Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Großeinsatz auf der A 1: Audi gerät in Flammen
Lokales Stormarn Großeinsatz auf der A 1: Audi gerät in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 11.04.2016
Weil es plötzlich aus dem Armaturenbrett seines Audi A8 qualmte, stoppte ein 50-jähriger Mann aus dem Landkreis Stade sein Auto auf dem Seitenstreifen. Quelle: jeb
Anzeige
Hoisdorf

Weil es plötzlich aus dem Armaturenbrett seines Audi A8 qualmte, stoppte ein 50-jähriger Mann aus dem Landkreis Stade sein Auto auf dem Seitenstreifen der A1 und wählte den Notruf. Noch vor der Feuerwehr traf eine Streifenwagenbesatzung aus Ahrensburg an der Einsatzstelle ein.

Die Beamten versuchten, den Innenraum mit einem Feuerlöscher aus ihrem Streifenwagen zu löschen. Doch das gelang nur zum Teil. Auch ein weiterer Feuerlöscher eines zufällig vorbeikommenden Mitarbeiters einer Feuerschutzfirma musste noch entleert werden.

Später sorgte die Feuerwehr mit einem massiven Löscheinsatz und viel Wasser dafür, dass auch das letzte Glutnest nicht mehr glimmte. Weil die Freiwillige Feuerwehr Großhansdorf, die für diesen Autobahnabschnitt zuständig ist, keine Atemschutzgeräteträger zur Verfügung hatte, wurden die Kameraden aus Ahrensburg nachalarmiert.

Während des Feuerwehreinsatzes sperrte die Polizei den rechten und mittleren Fahrstreifen und leitete den Verkehr über die linke Fahrspur an der Einsatzstelle vorbei. Es kam zu einem leichten Rückstau. Personen wurden nicht verletzt.    

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige