Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Großenseer Triathlon wegen Unwetters abgebrochen
Lokales Stormarn Großenseer Triathlon wegen Unwetters abgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 21.06.2013
Wegen des Gewitters musste der Midsummer-Triathlon in Großensee abgebrochen werden. Quelle: jeb
Anzeige
Großensee

Eigentlich sollten sie 500 Meter schwimmen, 20 Kilometern mit dem Rad bewältigen und fünf Kilometer laufen. Doch kurz nach dem Schwimmen wurde die Veranstaltung wegen des Gewitters abgebrochen.

Das Gewitter kam immer dichter und plötzlich begann es stark zu regnen. „Das Risiko eines Unfalls war einfach zu groß“, sagte Veranstalter Helmut Probst im Gespräch mit den LN. Zum Zeitpunkt des Abbruches war der in Führung liegende Matthias Heineke aus Hamburg schon bis Langelohe und damit quasi fast bis zur Wendemarke auf der Hälfte der Radstrecke gekommen.

Beim Schwimmen konnten die Sportler noch gegeneinander antreten.

„Der Rennabbruch erfolgte in enger Absprache mit dem Stationsleiter der Trittauer Polizei, Frank Schümann und dem Einsatzleiter der DLRG, Knut Harder, der für Wasserrettung und Rettungsdienst während der Veranstaltung zuständig war.

Bei den Teilnehmern fand der Abbruch nur Zustimmung. Einige Sportler waren nach dem Schwimmen gar nicht erst auf ihr Rad gestiegen. Im kommenden Jahr soll es trotzdem wieder ein Midsummer-Triathlon in Großensee geben. 

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige