Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Großer Aufschwung
Lokales Stormarn Großer Aufschwung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 29.08.2017

Noch wenigen Jahren war das Reinfelder Gewerbegebiet quasi eine grüne Wiese, das einzige Gebäude direkt an der Autobahn war die Firmenzentrale von Baltic Solar, die von Lübeck aus dorthin gezogen war.

Während es mit dem Solarstrom-Anbieter bergab ging, erfuhr das Gewerbegebiet einen steten Aufschwung. Famila und Aldi kamen, die Firma Hauschild zog von Bad Oldesloe nach Reinfeld, Minimax erweiterte, die Spedition Bode baute eine Waschstraße für Lkw und so fort

„Ich freue mich, dass unser Gewerbegebiet voll ist“, meinte Reinfelds Bürgermeister Heiko Gerstmann erst vor kurzem. Und die Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn (WAS) plant möglicherweise die Ausweisung weiterer Grundstücke.

Platz wäre jedoch auf der Wesenberger Seite des interkommunalen Gewerbegebiets. Da gab es zuletzt weniger Anfragen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Moskauer Männerchor „Heiliger Wladimir“ ist am Sonntag, 3. September, um 19.30 Uhr zum zehnten Mal zu Gast in der Klein Wesenberger Kirche.

29.08.2017

Die Nachfolge für Christina Lehmann in der Amtsverwaltung Nordstormarn ist geregelt.

29.08.2017

Krämer Reitsport öffnet eine Filiale im Gewerbegebiet an der A 1.

29.08.2017
Anzeige