Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Grüne setzen in Reinfeld blaues Kreuz gegen die Fehmarnbelt-Querung
Lokales Stormarn Grüne setzen in Reinfeld blaues Kreuz gegen die Fehmarnbelt-Querung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 14.06.2016
Anzeige
Reinfeld

Bei der Fehmarnbelt-Querung handelt es sich um ein milliardenschweres Projekt, das im Südosten Schleswig-Holsteins zu erheblichen Mehrbelastungen vor allem durch den Güterverkehr führen wird, während auf der ohnehin schon gut ausgelasteten Strecke Hamburg-Lübeck zunehmend mehr Bahnpendler und Fernzüge aufgenommen werden müssen. Die Route zwischen Hamburg und Lübeck ist die in Schleswig-Holstein am stärksten frequentierte Bahnstrecke.

Deshalb laden die Stormarner Grünen ein zu einem Frühstück mit den Bundestagsabgeordneten Valerie Wilms, Verkehrsausschuss, und Konstantin von Notz, Wahlkreisabgeordneter für Herzogtum Lauenburg/Stormarn-Süd, für Sonnabend, 25. Juni, von 10-12 Uhr in den Reinfelder Kulturladen, Paul-von-Schoenaich-Straße 40.

Diese Veranstaltungsreihe entlang der in Stormarn von den Folgen der Fehmarnbeltquerung betroffenen Trassenorte begann in Ahrensburg und kommt jetzt über Bargteheide, Tremsbüttel und Bad Oldesloe in Reinfeld an, dem letzten größeren Stormarner Ort direkt an der Bahntrasse.

Wilms und von Notz werden über den aktuellen Planungsstand berichten: Warum ist das Großprojekt ökologisch aber auch verkehrspolitisch so umstritten und was wären die konkreten Auswirkungen auf Trassenorte an der Hinterlandstrecke wie Reinfeld. Im Gespräch mit den Bürgern geht es auch um die spezifischen Fragen zur besonderen Situation Reinfelds.

Im Anschluss an die Diskussion werden die Abgeordneten nun auch in Reinfeld ein blaues Kreuz errichten. Bürger, die in Ihrem Garten entlang der Bahn ein blaues Kreuz errichten möchten, können der Kreisgeschäftsstelle von Bündnis 90/Die Grünen Stormarn ein Zeichen geben und bekommen ein blaues Kreuz geliefert. Anruf genügt, Telefon 04532/2781130.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volkshochschule Ahrensburg bietet ab 22. September wieder einen Lehrgang zur Grundqualifizierung für Kindertagespflegepersonen an, der bei erfolgreicher Teilnahme ...

14.06.2016

Jochen Wildt liest am Sonnabend in Bad Oldesloe aus seinen Kinderbüchern.

14.06.2016

Beamte der Polizeidirektion Ratzeburg, die auch für den Kreis Stormarn zuständig ist, haben sich an den bundesweiten Alkohol- und Drogenkontrollen im Straßenverkehr beteiligt.

14.06.2016
Anzeige