Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Grünes Podiumsgespräch zur Flüchtlingspolitik
Lokales Stormarn Grünes Podiumsgespräch zur Flüchtlingspolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 04.02.2016
Luise Amtsberg.

Ein Podiumsgespräch zur Situation der Flüchtlinge veranstalten die Stormarner Grünen am kommenden Mittwoch, 10. Februar, im Ganztagszentrum in Bargteheide, Am Markt 2. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Teilnehmen an der Runde werden Luise Amtsberg, flüchtlingspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Ingo Werth, Hamburger Kapitän und beim Verein Sea Watch engagiert, Konstantin von Notz, Mitglied des Bundestages, Wahlkreisabgeordneter Bündnis 90/Die Grünen, sowie Henning Götz, Bürgermeister in Bargteheide und ab Ende April Landrat in Stormarn.

Eingeleitet wird die Runde mit einem Film von Sea Watch, einem Verein der nach Kauf eines Kutters im Jahr 2015 nunmehr an zwei der „tödlichsten“, weil gefährlichsten Stellen im Mittelmeer Menschen aus schiffbrüchigen Booten rettet. Luise Amtsberg nimmt anschließend Stellung zu Fragen, welcher Schritte es bedarf, die schwierige europäische Situation mit ihren verschiedenen Interessenlagen zu koordinieren. Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Stormarn/Herzogtum Lauenburg, Konstantin von Notz, wird das Gespräch moderieren und kann aus seiner Tätigkeit im Innenausschuss des Bundestages die Situation von einer anderen Seite beleuchten.

Fast eine Million Flüchtlinge sind nach Angaben der Grünen nach Deutschland gekommen, so zumindest die Zahlen aus dem Dezember 2015. Doch wie steht es um die Integrationsbemühungen? Bürgermeister Henning Görtz wird etwas zum momentanen Stand in Bargteheide sagen können.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige