Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Grundeinkommen für alle: Heißes Thema auf Facebook
Lokales Stormarn Grundeinkommen für alle: Heißes Thema auf Facebook
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:53 08.02.2016
Anzeige

Die Meinungen im Überblick:

Florian Wolf: Für sein Geld sollte man auch in Zukunft arbeiten gehen müssen, sonst weiß man das Geld irgendwann nicht mehr zu schätzen. Wer meint, dass man von 1000 Euro im Monat nicht leben kann, der stellt wohl zu hohe Ansprüche.

Tobias Naatz: 1000 Euro, damit kommt man ja nicht weit. Des Weiteren ist das ein Schlag ins Gesicht für jeden, der arbeiten geht. Man nehme da mal die Friseure, die jahrelang unter tausend Euro hatten/haben und dafür 12 bis 13 Stunden im Laden stehen.

Pascal Nolte: Ich könnte gar nicht, ohne zu arbeiten. Mit so einem zusätzlichen Grundeinkommen könnte ich aber angenehmer leben und hätte auch mal die Chance, etwas zurückzulegen.

Hermann Jakob: Lustig, wenn man den Ernst des Alltags ausschaltet. Laut Umfrage sind in Deutschland 72 Prozent der Arbeitnehmer mit ihrem Einkommen aus Arbeit zufrieden. Nur jeder Zweite bemängelt eine ungerechte Verteilung.

Ingeborg Rump: Als ich noch berufstätig war und Geld zum gemeinsamen Lebensunterhalt dazu verdienen musste, hätte ich mir so eine Auszeit gewünscht. Ich wäre in den häuslichen Wänden meinem Traumberuf — der einer freischaffenden Künstlerin — nachgegangen.

Alfred E. Neumann: Ein sehr schöner, wenn auch beinahe schon naiver Ansatz ist doch der, dass viele Menschen endlich die Möglichkeit hätten, sich selbst auszudrücken und auf ganz neuen Ebenen auch selbst zu entdecken. Ich stelle mir eine Welt vor, in der die Menschen losgelöst von Existenzangst ihre Rolle als tapfere Gestalter einer besseren Zukunft umsetzen.

Angelika Nikulla: Einfach mal so 1000 Euro zusätzlich jeden Monat. Ist doch echt ne tolle Sache. Ich wüsste sofort, was ich da täte.

Peggy Weigel: Ich würde weiter arbeiten, hätte dann aber endlich die Möglichkeit, man Bafög ohne Bauchschmerzen zurück zu zahlen.

Anna Schenk: Man kann mit 1000 Euro im Monat leben. Aber, finde mal ne Wohnung, die dann nicht die Hälfte des Einkommens dafür einnimmt, in Lübeck und nicht in der letzten Absteige.

Marina Job: Sie wird weiter arbeiten müssen, die Rentenkasse und die Krankenkasse wollen Geld sehen.

Fiene Fienchen: 1000 Euro extra? Davon allein könnte ich jedoch nicht leben. Aber ist doch schön für sie.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige