Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Hamberges fleißige Maurer schwingen die Kelle

Hamberge Hamberges fleißige Maurer schwingen die Kelle

Der Grundstein für die Erweiterung der Kita Regenbogen ist gelegt worden. Am Dienstag durften die Kindern selbst zu Maurerkellen und Mörtel greifen.

Voriger Artikel
Einmal im Jahr verwandelt sich Zarpen in Entenhausen
Nächster Artikel
Letzte Hilfe beim Oldesloer Hospiz-Verein

Und noch eine Kelle mit Mörtel: Bürgermeister Paul Friedrich Beeck assistiert bei der Grundsteinlegung, Stefan Wulf und Sylvia Klafack schauen zu.

Hamberge. Das matschte so schön: Am Dienstag war es für die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Regenbogen sicherlich viel interessanter auf der Baustelle als auf ihrem Spielplatz. Denn bei der Grundsteinlegung für den großen Erweiterungsbau konnten die Kindern selbst zu Maurerkellen und Mörtel greifen.

LN-Bild

Der Grundstein für die Erweiterung der Kita Regenbogen ist gelegt worden.

Zur Bildergalerie

„Sonst dürfen die Kinder ja nur von Weitem zuschauen, jetzt dürfen sie mal selbst auf die Baustelle“, sagte Kita-Leiterin Sylvia Klafack. Sie hatte gemeinsam mit ihren Kolleginnen die Utensilien für ein knapp ein Meter langes Kunststoffrohr vorbereitet. Darin wurden Zeichnungen und Zettel mit den Wünschen und Träumen der Kinder verstaut. Jede Gruppe durfte etwas hinterlegen, während Architektin Swantje Meins eine Kopie der Baupläne beisteuerte.

Anton übernahm die Aufgabe, die Abflussrinne in einem ausgehöhlten Kalksandstein zu verstauen. Und die anderen Kinder durften dann mit Maurerkellen und viel Mörtel die Grundsteinlegung abschließen.

Neben den Bauhandwerkern passte auch Bürgermeister Paul Friedrich Beeck auf, dass der Grundstein ein verlässlicher Teil des Großprojektes wurde. „Hamberge ist eine kinderreiche Gemeinde. Deshalb ist es auch notwendig, etwas für die Kinder zu schaffen“, sagte der Bürgermeister. Er dankte dabei der Gemeinde Wesenberg, dem Vorstand der evangelischen Kirchengemeinde Hamberge sowie dem Amt Nordstormarn für die tatkräftige Unterstützung bei diesem Vorhaben. Neben weiteren Gästen waren gestern auch Amtsdirektor Stefan Wulf, Wesenbergs Bürgermeisterin Karin Dettke und Pastor Erhard Graf auf der Baustelle mit dabei.

Noch wichtiger als die Umsetzung der Erweiterungspläne ist nach den Worten von Paul Friedrich Beeck die Aufgabe, das spätere Gebäude „mit Leben zu füllen“. Dabei komme es auf die Kinder und die Mitarbeiterinnen der Einrichtung an. „Die Kinder sollen sich hier wohlfühlen, damit sie einen guten Start ins Leben bekommen“, sagte der Bürgermeister. Wichtig sei auch, mit diesem Projekt rechtzeitig fertig zu werden: „Denn die weiteren Kinder sind ja schon angemeldet.“

Und auch die Finanzierung ist an ein Zeitlimit gebunden. Hamberge will rund 1,7 Millionen Euro in die Kita an der Schulstraße investieren. Davon stellen Bund, Land und der Kreis Stormarn rund 1,2 Millionen Euro als Fördergeld zur Verfügung – wenn die neuen Räume bis Ende 2017 bezugsfertig sind.

Davon geht die Architektin aus. „Wir wollen Ende November fertig sein“, sagte Swantje Meins. In einem so genannten Gartengeschoss sowie in einem Erdgeschoss entstehen für die Kita auf insgesamt rund 600 Quadratmetern neue Gruppen- und Nebenräume. Verbunden werden Neu- der Altbau dank einer ebenfalls neu geschaffenen kleinen Halle. Sie kann auch für Veranstaltungen genutzt werden Im Regenbogen werden zurzeit rund 65 Jungen und Mädchen betreut. Nach der Fertigstellung des Erweiterungsbaues solle es dann 130 sein. Die Kita, die sich in der Trägerschaft des evangelischen Kirchenkreises Plön-Segeberg befindet, muss erweitert werden, weil sich in einem Neubaugebiet viele Familien mit Kindern in Hamberge ansiedeln.

Bauliche Veränderungen wird es auch im Dachgeschoss des vorhandenen Gebäudekomplexes geben, die vom Amt Nordstormarn übernommen werden. In den Räumen des früheren Pastorates wird ein Besprechungszimmer für die Kita-Mitarbeiterinnen eingerichtet. Außerdem ziehen noch in diesem Jahr die Hamberger Hortkinder ein, nachdem die private Tagesstelle Apfelwiese ihre Türen schließen und in Meddewade wieder eröffnen will.

Kinder können ordentlich Lärm machen

Mit Kalksandsteinen werden die Wände des Kita-Neubaues hochgezogen. Fachleute haben sich für dieses Material entscheiden, weil es schallschutzdämmend ist. Und in einem Kindergarten gibt es ja erfahrungsgemäß einigen Lärm. Die Außenwände sollen mit einer bis zu 14 Zentimeter dicken Isolierschicht ausgestattet werden. Dann kommen die Vormauerziegel als Verblendsteine. Der Erweiterungsbau erhält ein Flachdach. Wegen des starken Gefälles auf dem Areal erreicht das obere Geschoss gerade einmal das Niveau des Erdgeschosses im Altbau. Einen Zugang von außen wird es für den Neubau wegen des großen Höhenunterschiedes auch nur vom Untergeschoss – dem Gartengeschoss – geben.

Nach dem Baubeginn ist vor dem Baubeginn – jedenfalls in Hamberge. Noch im Sommer soll die Erweiterung der Grundschule anlaufen. Dafür sollen rund 1,3 Millionen Euro ausgegeben werden.

 Michael Thormählen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.