Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Handwerk prägt die österliche Szene
Lokales Stormarn Handwerk prägt die österliche Szene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 09.03.2016
Auch fleißig gebacken wird am kommenden Wochenende auf dem Gelände alten Wassermühle. Quelle: hfr
Anzeige
Trittau

Rund um die historische Wassermühle präsentieren mehr als 100 Aussteller, Künstler und Kunsthandwerker wie Steinbildhauer, Bürstenmacher, Glasbläser und Designer Neues und Bewährtes, Kostbares, Edles, Formschönes, Extravagantes, Nützliches und alles Dekorative rund ums Osterfest. Die Besucher sind am kommenden Wochenende in Trittau willkommen.

Die Stände haben am 12. und 13. März jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Infos gibt es im Internet unter www.kunsthandwerker-maerkte.de.

So stellen Lisa Jürdens aus Lübeck Kunstdrucke, Pastell- und Acrylmalerei und Renate Prien Fotografien aus. Handbemalte Schals aus hochwertiger Seide in fröhlichen Frühlingsfarben sind Andrea Schwarzes Leidenschaft. Jörg Rudolf setzt mit auffallender und tragbarer Mode neue Trends. Textilingenieurin Monika Meßner stellt zeitlose Einzelstücke auf einem 400 Jahre alten Webstuhl her. Auf dem Mühlengelände reicht die Bandbreite der Werkstücke über Naturmode aus Baumwolle und Kaschmir oder edlem Filz- und Textildesign bis hin zur praktischen Ergänzung zur modischen Kleidung im Frühling und für die Kleinen mitwachsende individuelle Baby- und Kinderkleidung. Weiterhin werden Taschen, Keramiken, Schmuckunikate aus Gold, Silber, Edelsteinen, Koralle, Lava, Mineralien und Schmuck aus Tafelsilber, Ledergürtel, Wohntextilien, Metallbilder, Hüte und Caps, Metallobjekte, Eisen- und Steinskulpturen oder Edelstahlkamine für Haus und Garten gezeigt.

Glasbläser Hans Harder aus Petershagen führt am Ofen die Kunst des Glasblasens vor, und Jugendliche und Kinder dürfen auch am Herstellen von Glasobjekten teilnehmen und diese mit nach Hause nehmen.

Besucher werden außerdem mit Spezialitäten aus dem Holzbackofen oder vom Grill, Crêpes, frischen Kartoffelchips, gebrannten Mandeln oder selbst hergestelltem Eis verwöhnt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Konzert fürs Hospiz: Im Ahrensburger JuKi 42 (Speicher) heißt es am Sonnabend: Fuck Cancer.

09.03.2016

Wie kann ich das Lernen lernen — diese Frage stand jetzt im Mittelpunkt eines Vortrages in der Dörfergemeinschaftsschule Am Struckteich in Zarpen.

09.03.2016

Ein Leben ohne Schokolade ist möglich, aber eigentlich sinnlos. Dieses leicht abgewandelte Bonmot des Humoristen Loriot ist Monika Savickaite gewissermaßen ins Stammbuch geschrieben.

09.03.2016
Anzeige