Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Harald Lodders rückt an die Spitze des Schulverbandes Bad Oldesloe
Lokales Stormarn Harald Lodders rückt an die Spitze des Schulverbandes Bad Oldesloe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 02.09.2013

Einen Personalwechsel hat es unlängst im Schulverband Bad Oldesloe gegeben. Harald Lodders (Foto), Bürgermeister von Lasbek, ist zum neuen Vorsitzenden gewählt worden.

Sein Vorgänger hat sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Travenbrücks Bürgermeister Peter Lengfeld will sich nach eigenem Bekunden künftig stärker in der Aktivregion Holsteins Herz engagieren. Zu Lodders Vize wählte die Verbandsversammlung Bad Oldesloes Bürgermeister Tassilo von Bary. Da er bei der Sitzung fehlte, steht seine Zusage allerdings noch aus. Er wird auf der kommenden Sitzung des Verbandes gefragt, ob er die Wahl annimmt. Meddewades Bürgermeisterin Marleen Wulf wurde zur zweiten Stellvertreterin bestimmt. Sie hatte dieses Amt bereits in der Vergangenheit inne.

Wie Steffen Mielczarek, der Leitender Verwaltungsbeamte im Amt Bad Oldesloe-Land, mitteilte, wird das Gremium sich intensiv mit dem Bau eines Kunstrasenplatzes auf dem Gelände der Schule am Masurenweg in Bad Oldesloe beschäftigen. Der dortige Sportplatz, der auch von Vereinen aus der Stadt genutzt wird, muss saniert werden. Laut Mielczarek hatte die Unfallkasse den Platz besichtigt und Schäden bemängelt. Er ist derzeit gesperrt. Da also ohnehin eine Sanierung fällig sei, habe man sich im Verband überlegt, gleich einen Kunstrasenplatz anzulegen. Denn der Grandplatz sei für Ballspiele nicht geeignet. Offen sei momentan noch, in welcher Höhe sich die Stadt Bad Oldesloe an den Kosten beteilige. Bislang habe sie stets bei derartigen Investitionen einen Zuschuss gezahlt.

Mielczarek zufolge soll der Platz im Frühjahr bespielbar sein. Wie er betonte, wird der Kunstrasenplatz umzäunt sein. „Auf das Gelände kommt niemand ohne einen Schlüssel. Das ist sicher“, sagte er.

Der Kunstrasenplatz auf dem Exer, der derzeit angelegt wird, bleibt dagegen für alle offen. Die Frage, ob er eingezäunt werden soll oder nicht, hatten die Stadtverordneten heftig diskutiert.

dvd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 1000 Besucher feierten „Stone“ und „Jeden Tag Silvester“ in der Remise.

02.09.2013

Integrative Kindertagesstätte Fischteiche für vorbildliche Bildungsarbeit ausgezeichnet.

02.09.2013

Sie kam aus Ratekau im Kreis Ostholstein und konnte erst 40 Kilometer weiter bei Lasbek gestoppt werden.

02.09.2013
Anzeige