Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Heftiger Unfall auf der A1 - Fahrer klettern aus zerstörten Wracks
Lokales Stormarn Heftiger Unfall auf der A1 - Fahrer klettern aus zerstörten Wracks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 16.03.2012
Quelle: Jens Burmester
Todendorf

Beide Autos, die in Richtung Norden unterwegs sind, geraten ins Schlingern. Der Smart überschlägt sich auf der mittleren Fahrspur und bleibt mit völlig zerstörter Front auf der Fahrerseite liegen. Der Opel Zafira kommt nach rechts von der Fahrbahn ab, rast auf die Schutzplanke und überschlägt sich ebenfalls. Das völlig demolierte Auto bleibt im Graben auf dem Dach liegen.

Beide Fahrer können selbst aus ihren Fahrzeugwracks klettern und werden später mit leichten Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren. Die Polizei muss den rechten und mittleren Fahrstreifen komplett sperren.

Auf beiden Fahrstreifen sieht es auf knapp 200 Meter Länge aus wie auf einem Schlachtfeld. Die Betonpiste ist von Trümmerteilen und Glasscherben übersät. Zunächst sind mehrere Beamte damit beschäftigt, die Fahrbahn zu fegen. Dann erst beginnt die Suche nach Spuren auf dem Beton. Den genauern Hergang können die Beamten erst klären, wenn sie die beiden Fahrer vernommen haben.

Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Zu Behinderungen kam es nicht.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Arbeitsunfall ist ein Waldarbeiter am frühen Donnerstagmorgen tödlich verunglückt. Der 41-jährige Hamburger war mit einem Kollegen in einem Waldstück bei Tralau damit beschäftigt, Buchen zu fällen.

15.03.2012

Tragisches Unglück auf dem Gelände einer

ehemaligen Munitionsfabrik in Reinbek: Ein 16-Jähriger aus Glinde

starb am Sonntag an den Verletzungen, die er bei einem Unfall mit

einem nicht zugelassenen Auto am Samstag erlitten hatte.

12.03.2012

Ohe – Bei einem Verkehrsunfall auf dem Bunkergelände in den Oher Tannen wurden in der Nacht zu Sonnabend zwei Personen zum Teil schwer verletzt.

10.03.2012