Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Hilfe von höchster Instanz
Lokales Stormarn Hilfe von höchster Instanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 06.07.2013

Al-Azhar, höchste islamische Instanz, hat die 2006 von Rüdiger Nehbergs Menschenrechtsorganisation Target initiierte Ächtung der weibliche Genitalverstümmelung erneut bekräftigt.

„Sie ist gesundheitsschädlich, menschenverachtend und muss bestraft werden“, heißt es. Auch die OIC, weltweit größte Organisation für Islamische Zusammenarbeit, unterstütze offiziell die Ziele Nehbergs, der in Rausdorf lebt.

Mohamed Wessam Khedr von der Al-Azhar forderte die staatlichen Behörden in Ägypten eindringlich dazu auf, ihre Bemühungen zum Stopp dieses Brauchs zu verstärken. An dem Treffen anlässlich des Nationalen Tages zur Bekämpfung der weiblichen Beschneidung nahmen Offizielle der Unicef, diverse Menschenrechtsorganisationen wie die Ägyptische Koalition für Kinderrechte teil. Auf der Veranstaltung in Kairo unterstrich Khedr, dass die weibliche Genitalverstümmelung eine Straftat darstelle und seine Wurzeln in überholten Traditionen besitze: „Diese Praxis, die die Gesundheit von Mädchen und Frauen gefährdet, muss ein Ende haben.“

Target-Gründer Annette und Rüdiger Nehberg begrüßten den Appell als ein Signal: „Es bricht das traditionelle Schweigegebot und zwingt zum Handeln.“ Die Erneuerung der Fatwa sei zur richtigen Zeit gekommen. „Damit haben wir die wichtigsten Entscheidungsträger des Islam auf unserer Seite. Das macht Hoffnung auf ein absehbares Ende des Dramas“, betonte das Ehepaar Nehberg erfreut über die Entwicklung. Der OIC gehören 56 islamisch geprägte Staaten an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtwerke Reinfeld produzieren immer mehr Energie. Auch die neue Verwaltung wird mit Strom beliefert.

06.07.2013

Jaqueline Malchau startete bei Uwe Sommer als Praktikantin und blieb als Assistentin.

Kerstin Kuhlmann-Schultz 06.07.2013

Eine junge Autofahrerin ist in der vergangenen Nacht bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. 

06.07.2013
Anzeige