Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Holger Wasserfall: Kicker mit Leib und Seele
Lokales Stormarn Holger Wasserfall: Kicker mit Leib und Seele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 10.03.2016

Der schleswig-holsteinische Sportminister Stefan Studt hat vor kurzem 18 Männer und Frauen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren, mit der Sportverdienstnadel des Landes ausgezeichnet. Dazu gehörte auch Holger Wasserfall (Foto) aus Hoisbüttel, der während einer Feierstunde in Kiel geehrt wurde.

Den ersten Kontakt mit dem Hoisbütteler Sportverein hatte Holger Wasserfall im Alter von acht Jahren, als er als Jugendfußballer startete. Nachdem er selbst Vater geworden war, begann sein Engagement als Trainervater in der Jugendfußball Abteilung des Hoisbütteler SV.

Das war vor 15 Jahren. Er trainierte eine Mannschaft bis zur A-Jugend und schaffte damit die Grundlage dafür, dass heute viele Spieler der ersten Herrenmannschaft aus dieser Jugendmannschaft stammen. Neben der erfolgreichen Trainerarbeit hat Holger Wasserfall im Hintergrund viele viele Arbeiten wie die Platzpflege, Elterngespräche, die Organisation von Turnieren und des Spielbetriebes sichergestellt. Und eigentlich wollte er dann auch kürzer treten, als seine A-Jugend in die erste Männermannschaft gewechselt war. Obwohl es nicht sein Ziel war und er eigentlich schon einen Schritt zurücktreten wollte, übernahm er dann doch noch die Leitung der gesamten Fußball-Jugend-Abteilung und hat gleichzeitig eine weitere Mannschaft trainiert. Diese Abteilung hat mehr als 200 Mitglieder.

Holger Wasserfall ist verantwortlich für die Fußballanlagen, hat den Kunstrasenbau mit begleitet, sorgt für die Schiedsrichterbesetzungen, schlichtet bei den Eltern, leitet Trainersitzungen und organisiert die Turniere. Er koordiniert auch den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gestern Morgen gegen zehn Uhr kam er an und landete gleich im neuen Nest.

10.03.2016

Die Oldesloer Feuerwehr rückte zum fünften Geburtstag von Jan an.

10.03.2016

Mit der Sportverdienstnadel des Landes wurde auch Günter Eschner (Foto) geehrt. Er wurde 1964 Vereinsmitglied der TSV Reinbek und schloss sich der Gymnastik und dem Volleyball an.

10.03.2016
Anzeige