Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn „Ich bin nicht der Kommissar“
Lokales Stormarn „Ich bin nicht der Kommissar“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:07 14.01.2016

Der Stormarner Borowski hat es nicht mit Toten, sondern höchstens mit Karteileichen zu tun — und mit stets demselben Witz. „Ich werde am Telefon immer wieder mal auf meinen Namen angesprochen, aber dann sage ich: Ich bin nicht der Kommissar. Das ist schon zu einem häufigen Gag geworden.“ Der echte Kommissar heißt Axel Milberg und ermittelt derzeit in Kiel.

Schwierige Fälle kann aber auch der Stormarner Borowski lösen, denn als Rentenberater hilft er Bürgern, die in seine Sprechstunde kommen, bei Kontenklärung und Rentenanträgen. Tatort ist für den Fachmann ein Dienstzimmer im Amtsgebäude, wo er zwei Mal im Monat berät. „Ich habe über 30 Jahre für eine Krankenkasse gearbeitet, auch eine Filiale geleitet, damit hat man eine gute Basis für die Arbeit eines Rentenberaters“, sagt Borowski. Seine Hobbys sind nicht Krimis, sondern Reisen, Tischtennis und Fahrradfahren. Die ehrenamtliche Arbeit macht Borowski Spaß, deshalb hat der 60-Jährige schon 2004 neben seiner Arbeit damit begonnen.

Genauigkeit bei der Spurensuche ist auch da manchmal gefragt. Vor einiger Zeit hätten Borowski und Borowski einander sogar mal begegnen können, denn 2014 war Milberg zu Dreharbeiten für einen „Tatort“ in Ahrensburg, ein Jahr später in Großhansdorf. Und wer weiß? Vielleicht braucht er ja irgendwann eine Rentenberatung im Amt Bargteheide-Land.

Die kostenlose Beratung ist nach Anmeldung beim ehrenamtlichen Versichertenberater Klaus Borowski unter Tel. 04532/244 20 möglich.

Bettina Albrod

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige