Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Wie soll sich Steinburg entwickeln?
Lokales Stormarn Wie soll sich Steinburg entwickeln?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 08.03.2019
Steinburg in Stormarn Quelle: hfr
Steinburg

Vor etwas mehr als 40 Jahren entstand die Gemeinde Steinburg aus dem Zusammenschluss der drei Dörfer Eichede, Mollhagen und Sprenge. Gemeinsame Überlegungen, wie sich die Ortsteile ergänzen und künftig entwickeln könnten oder welche Einrichtungen vielleicht fehlen und neu geschaffen werden müssten, hatte es bislang nie in konzentrierter Form gegeben. Deshalb haben Bürgermeister und Gemeindevertretung jetzt ein Planungsbüro beauftragt, ein diesbezügliches Konzept zu erarbeiten. Alle Bürger in den drei Ortsteile haben die Chance, daran mitzuwirken und ihre Ideen einzubringen. „Sie sollen intensiv in die Planungen einbezogen werden, sodass ihre Anregungen, Kritikpunkte und Wünsche berücksichtigt werden können“, sagt Bürgermeister Wolfgang Meyer. Während der Auftaktveranstaltungen sollen zunächst erste Themenschwerpunkte und Ideen gesammelt werden. Die Einwohner von Eichede sind dazu für Dienstag, 19. März, 19 Uhr zu Röbl’s am Sportplatz in die Matthias-Claudius-Straße eingeladen, in Sprenge treffen sich alle am Donnerstag, 21. März, 19 Uhr, im Gemeinschaftshaus, Raumredder 4 und für die Mollhagener findet die Ideenbörse am Montag, 25. März, 19 Uhr, in der Bahnhofsgaststätte Bern, Poststraße 1 a statt. Die Veranstaltungen dauern jeweils etwa eineinhalb Stunden.

Dorothea von Dahlen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was sind die Auswirkungen des Belttunnels? Rauschen bald alle fünf Minuten Züge durch Stormarns Städte entlang der Bahnstrecke? Wolfgang Gerstand (CDU) aus Bad Oldesloe glaubt, dass in Stormarn viele das Thema nicht ernst nehmen.

08.03.2019

Keine Überraschung, aber dennoch bitter: Zum Weltfrauentag meldet die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, dass im Lauenburgischen Frauen im Schnitt 13 Prozent weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen. In Segeberg und Stormarn sieht es nicht viel besser aus.

08.03.2019

Erneut gibt es in Bad Oldesloe ein Mensa-Problem. Laut der Eltern ist das Essen an der Stadtschule oft ungenießbar. Die Catering-Firma gibt an, weiterhin an der Qualität der Speisen zu arbeiten.

07.03.2019