Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Im Brawo-Center klingelte die Kasse
Lokales Stormarn Im Brawo-Center klingelte die Kasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 25.08.2016
Betriebsleiter Thorsten Ehlers und seine Mitarbeiterin Güldane Özdemir hatten gestern gut zu tun. Die 40-Jährige kümmerte sich am Tag der offenen Tür um die große Abteilung mit Kleidung und Schuhen. Quelle: V. Bosslet
Anzeige
Bad Oldesloe

Die Kasse klingelte kräftig. Kleidung ging über den Tresen, aber auch hübsche Dekogegenstände oder Kleinmöbel waren gefragt. „Es waren viele Gesichter hier, die ich noch nie gesehen haben“, sagte Thorsten Ehlers. Der Betriebsleiter des Brawo-Centers im Hölk in Bad Oldesloe freute sich, dass der Tag der offenen Tür gestern so gut angenommen wurde. Das Sozialkaufhaus hatte seine Pforten für alle Menschen aus der Region geöffnet, damit diese nach Herzenslust Schnäppchen suchen konnten. Und: „Es sind auch einige Spenden abgegeben worden“, sagte Ehlers.

Das Brawo-Center ermöglicht nicht nur Familien und Einzelpersonen mit geringem Einkommen, günstige Textilien und Gebrauchsgüter zu erwerben. Es ist außerdem – in enger Kooperation mit dem Jobcenter Stormarn – auch Arbeitsplatz für langzeitarbeitslose Menschen, die im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung eine sinnvolle Beschäftigung ausüben können. 30 Plätze gibt es im Hölk für Teilnehmer dieser Wiedereingliederungsmaßnahme. „26 Stellen sind zurzeit besetzt“, berichtete Thorsten Ehlers.

Die Belegschaft ist zuständig für Verkauf, Kasse, Lager, Möbelaufbau, Büro und Logistik. Ein halbes Jahr werden die Männer und Frauen beschäftigt, um so den Weg zurück ins geregelte Arbeitsleben zu finden. Eine der Mitarbeiterinnen ist Güldane Özdemir. Die 40-Jährige wirbelte in der Abteilung für Kleidung und Schuhe, legte Pullover zusammen, bügelte Hosen auf. „Kleidung für Kinder ist besonders begehrt, aber auch Spielzeug und kleine Fahrräder“, erzählte Thorsten Ehlers. „Davon können wir gar nicht genug haben.“

Denn trotz des Angebots braucht das Sozialkaufhaus jede Menge neuer Sachspenden, um auch in Zukunft Menschen mit geringem Einkommen zu unterstützen. „Ganz besonders fehlt es uns an Töpfen, Pfannen, Besteck, Küchengeschirr und Möbeln aller Art. Bei Bedarf kommen wir zu den Spendern nach Hause und holen die Gegenstände ab“, erklärte der Betriebsleiter.

Dringend benötigt werde zudem Kleidung für Männer. „Sie sollte in einem guten Zustand sein, muss jedoch nicht der neuesten Mode entsprechen.“ Die Nachfrage ist groß, aber das Angebot knapp:

Waschmaschinen, Kühlschränke sowie Go Karts, Roller, Dreiräder und Laufräder für Kinder und Fahrräder stehen ganz oben auf der Liste auf der Wunschliste von Thorsten Ehlers und seinem Team.

Die Kasse klingelte gestern also kräftig. Den Erlös des Tages will das Brawo-Center dem Verein Erle zur Förderung erlebnispädagogischer Arbeit spenden. Er ist in guter Nachbarschaft beheimatet – am Abenteuerspielplatz.

Auch beim Stadtteilfest Hölk geöffnet

Das Sozialkaufhaus der Arbeiterwohlfahrt Bildung und Arbeit hat am Sonnabend, 17. September, im Rahmen des Stadtteilfestes Hölk in Bad Oldesloe von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Zwischen Poggenseer Weg, Poggenbreeden und Wendum feiern die Anwohner an dem Tag ein buntes Fest mit Flohmarkt, Spielen für die Kinder und Bühnenprogramm. „Da stellen wir uns gerne noch einmal vor“, sagt Betriebsleiter Thorsten Ehlers. Sachspenden für das Kaufhaus können direkt im Hölk 2 abgegeben werden. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 045 31/804 08 10.

• Internet: www.sozialkaufhaus-bad-oldesloe.de

Verena Bosslet

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz Rechtsverfahrens: Die Fördergelder in Höhe von 586000 Euro für das Hüttendorf fließen.

25.08.2016

Am Sonnabend, 3. September, ist es wieder soweit: Von 11 bis 16 Uhr findet zum mittlerweile siebten Mal das große Kindersommerfest im Naturerlebnis Grabau, Hoherdamm 5, statt.

25.08.2016

Öffentliche Eröffnung ist am Sonnabend, 3. September – buntes Programm mit Musik, Theater, Schnupperstunden und kulinarischen Höhepunkten wartet auf die Besucher.

25.08.2016
Anzeige