Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
In Hammoor wird ein zweites Zentrum gebaut

Bad Oldesloe In Hammoor wird ein zweites Zentrum gebaut

Rund 5,2 Millionen Euro will der Kreis Stormarn in den Bau eines zweiten Katastrophenzentrums investieren. Es soll nahe des Autobahnkreuzes bei Hammoor errichtet werden.

Bad Oldesloe. Rund 5,2 Millionen Euro will der Kreis Stormarn in den Bau eines zweiten Katastrophenzentrums investieren. Es soll nahe des Autobahnkreuzes bei Hammoor errichtet werden. „Wenn alles gut läuft, dann könnten wir 2019 oder spätestens 2020 einziehen“, hofft Andreas Rehberg, in der Kreisverwaltung zuständig für die Bereiche Sicherheit und Gefahrenabwehr.

 

LN-Bild

Dieser Transportwagen ist mit zwei Tragen ausgerüstet.

LN-Bild

Einsatzbereit: Feldküche im Katastrophenschutzzentrum.

Für den Bau des ersten Katastrophenschutzzentrums an der Turmstraße in Bad Oldesloe mussten rund 3,3 Millionen Euro ausgegeben werden. „Da wurden allerdings keine Grundstückskosten für den Kreis fällig“, erinnert Andreas Rehberg. Für das neuen Zentrum in Hammoor muss der Kreis das Areal erwerben.

Diese Anlage wird etwas kleiner als in der Kreisstadt. Es sind auch weniger Stellplätze für Einsatzfahrzeuge vorgesehen. 2018 soll die Planung anlaufen, mit einem Baubeginn rechnet Andreas Rehberg dann im Jahr 2019.

Die geplante zweite zentrale Unterkunft für die Helfer im Katastrophenfall soll auch gebaut werden, um Einsätze und Übungen im mittleren und südlichen Teil der Region besser zu koordinieren. So gab es 2010 auch eine Übung, in deren Verlauf eine Notfallstation in Trittau errichtet worden war – simuliert wurde ein kerntechnischer Unfall.

„In Hammoor werden später die Technische Einsatzleitung, die Sanitätseinheit der DLRG sowie das Deutsche Rote Kreuz an einem Standort zentralisiert“, erläutert Birte Riebel von der Unteren Katastrophenschutzbehörde. Die Helfer und ihre Ausrüstung sind zurzeit noch an mehreren Standorten untergebracht – so unter anderem in Bargteheide und in der Kreisfeuerwehrzentrale in Nütschau.

mt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Wer wird das Rennen ums Bürgermeisteramt in Lübeck machen und am 19. November die Stichwahl gewinnen?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.