Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Institut für Forstgenetik wird gestärkt
Lokales Stormarn Institut für Forstgenetik wird gestärkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 18.11.2016

. Das Institut für Forstgenetik in Großhansdorf erhält für 2017 neues Personal aus Bundesmitteln, um für die Eindämmung des illegalen Holzhandels gestärkt zu sein. Das teilte der Haushaltspolitiker und CDU-Bundestagsabgeordnete für Stormarn-Süd, Norbert Brackmann, mit. Wie er weiterhin mitteilte, sei beschlossen worden, das Institut 2018 beim Bau einer Mehrzweckhalle mit 125 000 Euro zu unterstützen.

Das Institut in Großhansdorf ist Teil des „Thünen-Kompetenzzentrums“, das führend bei der Bestimmung von Holzarten und deren Herkunft ist, will helfen, den illegalen Hand weltweit zu stoppen. Um im internationalen Netzwerk mitarbeiten zu können, soll eine Stelle am Institut in Großhansdorf geschaffen werden. Zwei weitere Stellen sollen laut Brackmann im Bereich „Holzanalyse zur Eindämmung des illegalen Holzeinschlags“ entstehen. Aufgabe der Wissenschaftler ist es, Methoden zur Analyse des Herkunftsnachweises entwickeln.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Lübeck wird er für die kommenden Jahrzehnte fit gemacht.

18.11.2016

. Wie geht es weiter mit der Sportstätten-Sanierung Bischofsteicher Weg? Der SV Preußen Reinfeld fordert eine schnelle Entscheidung.

18.11.2016

. Eine neue Arbeitsgruppe zum Thema Kinderarmut ist das greifbare Ergebnis der jüngsten „Roten Runde“ der Reinfelder Sozialdemokraten.

18.11.2016
Anzeige