Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Jahr voller musikalischer Höhepunkte
Lokales Stormarn Jahr voller musikalischer Höhepunkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 12.01.2018
Alireza Zare, Leiter der Oldesloer Musikschule, und zwei seiner Dozenten, Alonso Urrutia (l., unterrichtet Cello) und Natalya Klemm (unterrichtet Klavier), freuen sich auf den Musikwettbewerb im Mai. Quelle: Foto: S. Freundt
Anzeige
Bad Oldesloe

Neben diversen Kursen zum Erlernen der unterschiedlichsten Instrumente, sowie Gesangs- und Tanzkursen, gibt es 2018 als Highlights diverse Konzerte und einen Musikschulwettbewerb.

Neue Kurse für Kinder

Ab Februar startet wieder „Das Instrumentenkarussell“ für Kinder ab sechs Jahren. Hierbei lernen die Kleinen sechs verschiedene Instrumente kennen, Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Das komplette Kursprogramm der Musikschule ist im VHS-Programmheft nachzulesen.

„Ich hab mir überlegt, dass es gibt so viele Wettbewerbe wie ,Jugend musiziert’ gibt – warum nicht einfach selbst einen auf die Beine stellen ?“, verrät Zare, der selbst regelmäßig als Jury-Mitglied bei „Jugend musiziert“ aktiv ist, wie es zu der Idee gekommen ist. Bereits in den Vorjahren hat die Oldesloer Musikschule Wettbewerbe veranstaltet. „Die waren aber ausschließlich den Klavierspielern vorbehalten“, weiß Natalya Klemm, welche diese alle organisiert hat und jetzt auch dem aktuellen Event als Organisatorin vorsteht. „Der Wettbewerb richtet sich dabei an all unsere Schüler, von den Kleinsten bis hin zu den jungen Erwachsenen, von den Blechbläsern über die Klavierspieler bis zu den Zupfinstrumenten, von den Sängern als Einzelkünstlern über das Kammermusik-Ensemble bis hin zu Bands, von Anfängern bis zu den Fortgeschrittenen – wer sich zutraut, zwei oder drei Stücke zu präsentieren, ist herzlich eingeladen, mitzumachen“, erklärt Zare und betont: „Und natürlich sind auch die Tänzer willkommen.“ Tag des Wettbewerbs ist der 26. Mai 2018, geplant sind öffentliche und kostenlose Auftritte in den Räumen des KuBs und im Rathaus in der Zeit von 9.30 bis 12.30 Uhr, sowie von 14.15 bis 16.45 Uhr. „In den Räumen aufzutreten, in denen sonst der Unterricht stattfindet, lässt die Teilnehmer weniger nervös sein, schließlich spielen sie ja praktisch in ihrem Zuhause, sagt Klemm. Bewertet werden die Auftritte in den einzelnen Kategorien getrennt voneinander von einer dreiköpfigen Fachjury. Die Preisverleihung beginnt um 19 Uhr im Saal des KuB und wird eingerahmt von vielen musikalischen Beiträgen. „Dabei sind es nicht nur die Erstplatzierten, die auftreten“, betont Klemm. Gewinner seien letztendlich ja alle, die sich auf die Bühne trauen, daher bekomme auch jeder Teilnehmer eine Urkunde und „den Motivationsschub für weiterhin viel Freude am Erlernen seines Instrumentes gleich mit“. Die vorderen Plätze indes bekommen auch ein Präsent. Wer die Musikschule bezüglich der Preisverleihung finanziell unterstützen möchte, darf sich gerne an Alireza Zare wenden.

Die Anmeldung zu diesem Wettbewerb ist ab nächster Woche möglich. „Ich bin schon jetzt neugierig, wie viele verschiedene Kategorien wir dann haben werden“, ist Klemm gespannt. Insgesamt hat die Schule derzeit knapp zweitausend Mitglieder, zwei Drittel davon sind weiblich.

Auch weitere Höhepunkte bietet die Oldesloer Einrichtung in 2018. So finden drei Konzerte statt, an denen stets mindestens einer der zur Zeit 53 Dozenten der Musikschule teilnimmt. Den Anfang macht „steinerTIME“ am 23. Februar, es folgt A.R.Q. mit Martin Herrmann am 16. März . und schließlich das Doppelkonzert Gutbier & Vogler & Moon Haze Ferry am 15. April.

 Sandra Freundt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige