Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Jörg Lembke ist neuer Bürgermeister
Lokales Stormarn Jörg Lembke ist neuer Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.06.2016
Großer Beifall im Zelt nach der Verkündigung der Auszählung von Poggensee.  70 % Lembke, 30% Feldmann. Quelle: Britta Matzen
Anzeige
Bad Oldesloe

"Ich freue mich natürlich riesig. Dass das Ergebnis so klar ausfällt, damit habe ich nicht gerechnet", sagt Lembke.

Sein Konkurrent, der CDU- Kandidat Jörg Feldmann, landete mit 30,4 Prozent und 2303 Stimmen auf Platz zwei. "Die Bürger hätten schlechter wählen können",  so Feldmann.

Horst Möller, CDU reagierte bitter: "Parteilos und in Oldesloe bekannt - nur das kann das Prägende des Mitbewerbers sein. Die Inhalte waren es nicht."

"Natürlich bin ich enttäuscht. Aber ich denke immer noch, dass es richtig war, für die Kreisstadt etwas zu erreichen. Aber Oldesloe hat sich anders entschieden." Jörg Feldmann, CDU-Kandidat.

7702 Wähler und Wählerinnen haben ihre Stimmen abgegeben. Die Wahlbeteiligung lag bei 38,5 Prozent.

Verlierer und Gewinner stoßen mit einem Bier an.

Bei der ersten Bürgermeisterwahl am 5. Juni lag Jörg Lembke mit 39,7 Prozent vor seinem Konkurrenten Jörg Feldmann, der auf 27,1 Prozent kam. Maria Herrmann, die Kandidatin der SPD, und der ebenfalls parteilose Bewerber Sebastian Schulz landeten mit 17,4 Prozent und 15,8 Prozent abgeschlagen auf den Plätzen drei und vier. Bei der ersten Runde lag die Wahlbeteiligung bei enttäuschenden 46,3 Prozent.  50 Prozent waren angepeilt.

bma

 Mehr lesen Sie am Dienstag in den Lübecker Nachrichten.

 

factbox

Über die Kandidaten:

 

Der parteilose Bewerber Jörg Lembke ist als Wirtschaftskriminalist in der Hamburger Behörde für Inneres tätig, zudem ist er ehrenamtlicher Bürgermeister in seiner Heimatgemeinde Feldhorst und jahrzehntelanges Mitglied vom VfL Oldesloe, davon 15 Jahre Jugendwart und Leiter der Fußball-Abteilung. Eines seiner Ziele für das Bürgermeisteramt: Bad Oldesloe schuldenfrei zu machen. „Auch wenn ich weiß, dass das nicht von einem Tag auf den anderen möglich ist“, so Lembke bei einer Wahlkampfveranstaltung. Schwerpunkt seiner Kandidatur ist unter anderem das Thema Wohnraum. „Wir brauchen Wohnraum für junge Singles, aber auch für ältere Singles. Ich möchte aber auch Wohnraum für einkommensstarke Bürger“, so Lembke.

 

CDU-Kandidat Jörg Feldmann ist Polizeidirektor am Fraunhofer Institut und beschäftigt sich dort mit der Zukunftsentwicklung von Städten. Feldmann bringt Führungserfahrung mit und will als Externer für frischen Wind in Bad Oldesloe sorgen. Er möchte das Profil der Kreisstadt stärken und mehr Wirtschaftskraft nach Oldesloe ziehen. „Die gute Infrastruktur mit zwei Autobahnen, der Bahn und der örtlichen Lage muss stärker genutzt werden. Zentrale Einrichtungen von Stormarn gehören in die Kreisstadt. Bad Oldesloe muss starker Wohn- und Wirtschaftsstandort mit zukunftsfähigen Arbeitsplätzen sein“, so Feldmann zu seinen Zielen.

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige