Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Jürgen Dumke nimmt Abschied mit „Polente“
Lokales Stormarn Jürgen Dumke nimmt Abschied mit „Polente“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 24.10.2013
Mit der „Polente“ wurde Jürgen Dumke (2. v. l.) gestern abgeholt, mit dabei auch der Trittauer Stationsleiter Frank Schümann (vorne). Quelle: jeb
Trittau

Es war ein standesgemäßer Abschied, den die Kollegen der Polizeistation Trittau ihrem Urgestein Jürgen Dumke (60) bescherten. Mit der „Polente“ fuhren sie ihn gestern zum Abschied noch einmal durch sein Revier.

Bodenständig sei er, sagte Dumke über sich. Und das spiegelt sich auch in seiner Laufbahn wieder. Nach seiner Ausbildung war er zur Dienststelle nach Trittau gekommen und blieb ihr bis zum Ende seiner Dienstzeit treu. „Ich komme von hier und da war es doch gut, dass ich auch hier arbeiten konnte. Hier kenne ich die Menschen und das war nicht unbedingt von Nachteil“, sagte Dumke.

Der Kommissar galt als besonnener Polizeibeamter, der sich oftmals bürgernah zeigte. Seine ruhige Art war es, mit der er die Einsätze abarbeitete. Der Leiter der Trittauer Polizeistation, Frank Schümann, bezeichnet Dumke als einen bis zuletzt sehr pflichtbewussten Beamten, der sich gerade gegenüber seinen Kollegen sehr flexibel zeigte und auch mal einsprang, wenn ihn jemand darum gebeten hatte. „Wir haben alle von seinem ungeheuren Erfahrungsschatz profitiert“, sagte Schümann.

Fortan, so hat ihm seine Frau Birgit schon bedeutet, muss der Pensionär nun häufiger mit Hündin „Katy“ Gassi gehen — und außerdem der Ehefrau im Blumengeschäft helfen. Als die Kollegen Jürgen Dumke an der Dienststelle verabschiedeten und ihn noch einmal mit Blaulicht und Sirene durch Trittau kutschierten, dachte Dumke über die vergangenen 44 Jahre und zwei Monate bei der Landespolizei nach.

Auch wenn er 41 Dienstjahre in Trittau verbrachte, erinnerte er sich noch einmal daran, als er zu Beginn seiner Karriere im Jahr 1972 bei der Segelolympiade in Kiel eingesetzt war. jeb

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume in Flintbek bei Kiel bietet ab Freitag, 15. November, mit der Sparkassenstiftung Stormarn einen naturkundlichen Lehrgang an.

24.10.2013

Die Stormarner CDU-Kreistagsfraktion zieht es am Wochenende traditionsgemäß zur intensiven Beratung des Haushaltes 2014 an die Ostsee.

24.10.2013

Neue Schutzwälle sollen an der A 1 und an der B 75 errichtet werden.

24.10.2013