Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Junger Mann nachts von zwei Unbekannten zusammengeschlagen
Lokales Stormarn Junger Mann nachts von zwei Unbekannten zusammengeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 18.07.2016

Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt die Kripo, nachdem ein junger Mann von bisher unbekannten Tätern zusammengeschlagen worden war.

In der Nacht auf Sonnabend war das Opfer gegen 1 Uhr zu Fuß unterwegs. An der Einmündung Mühlenweg/Voßkuhlenweg traten zwei unbekannte Männer an ihn heran und behaupteten, dass er bei ihnen geklingelt und ihre Mutter beleidigt habe. Einer der beiden Unbekannten schlug mehrfach mit den Fäusten auf den jungen Mann ein und schubste ihn zu Boden. Am Boden liegend traten beide Täter auf ihr Opfer ein, teilte die Polizei mit. Es wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Sein Handy fiel herunter und wurde beschädigt. Erst als der Bruder des jungen Mannes dazu kam, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten.

Sie werden folgendermaßen beschrieben werden: Der Haupttäter ist etwa 1,90 Meter groß, 18 bis 22 Jahre alt, schlank und schlaksig. Er trug eine dunkle dickere Jacke und wurde von seinem Komplicen mit „Dennis“ angesprochen. Der zweite Angreifer ist etwa 1,80 Meter groß und im gleichen Alter. Die Polizei-Zentralstation Bargteheide hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen können sich unter Telefonnummer 04532/70710 melden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Raul Jaurena und der Lübecker Musik-Professor Bernd Ruf gastieren in der Oldesloer Peter-Paul-Kirche.

18.07.2016

Reinfelder entscheiden über Sparmaßnahmen und beraten über Konzessionen.

18.07.2016

„Schule-Wirtschaft“, so heißt das Projekt das Bildungs-, Wirtschafts- und Arbeitsministerium mit den Industrie- und Handelskammern ins Leben gerufen haben, ...

18.07.2016
Anzeige