Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Kellerbrand: 48-Jähriger verletzt sich beim Löschen schwer
Lokales Stormarn Kellerbrand: 48-Jähriger verletzt sich beim Löschen schwer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 26.02.2016
Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte laut Polizei bereits der gesamte Kellerraum. Quelle: Leimig
Anzeige
Reinbek

"Der 48-jährige Hauseigentümer bemerkte, dass es aus dem Keller des Hauses nach Rauch roch", schildert ein Polizeisprecher das Geschehen. "Bei der Suche nach der Ursache stellte er fest, dass es in einem Kellerraum brannte. Daraufhin verließ die Ehefrau mit dem 11-jährigen Sohn das Haus und verständigte über die Nachbarn die Feuerwehr."

Der Mann habe noch versucht das Feuer im Keller eigenhändig zu löschen. Dies sei ihm aber nicht gelungen - stattdessen habe sich der 48-jährige dabei erhebliche Verletzungen zugezogen. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. "Er gilt als schwer verletzt", so der Sprecher weiter, "Frau und Kind blieben unverletzt".

Bei Eintreffen der Feuerwehr habe bereits der gesamte Kellerraum gebrannt. Es sei ein erheblicher Gebäudeschaden entstanden, "die Schadenshöhe wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt".

Das Haus ist auf Grund der hohen Kohlenmonoxidkonzentration bis auf Weiteres nicht bewohnbar. Die Brandursache steht noch nicht fest. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung bestehen nicht. Die Kriminalpolizei in Reinbek hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Oldesloer Bühne feierte gestern auf dem Markt mit Freunden und Gästen ihren runden Geburtstag.

25.02.2016

Jetzt heißt es wieder „Jede Stimme zählt“, denn die Aktion „30000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“ der Sparkasse Holstein geht in die Voting-Phase. Bis 7.

25.02.2016

Unter der Regie vom Zeltbetrieb Sesiani steigt ein Band- und DJ-Wettbewerb für Jugendliche — Jüngere Schüler vergnügen sich auf der ausgedehnten Spielmeile.

25.02.2016
Anzeige