Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Kellerbrand: Waschmaschine löst Großeinsatz aus
Lokales Stormarn Kellerbrand: Waschmaschine löst Großeinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 08.01.2013
Vier freiwillige Feuerwehren rief der Kellerbrand auf den Plan. Quelle: jeb

Im Keller eines Einfamilienhauses an der Möllner Straße in Grande hatte das Gerät auch Unrat und Altpapier sowie eine Holztür in Brand gesetzt. Dichter Rauch quoll aus dem Keller nach draußen, als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen 05.40 Uhr am Einsatzort eintrafen. Unter Atemschutz löschten sie das Feuer, trugen anschließend den Brandschutt nach draußen. Sicherheitshalber wurden die Teile noch vor der Tür noch einmal abgelöscht.

Fünf Bewohner wurden aus dem Haus gerettet. Drei weitere Personen, die sich zum Zeitpunkt des Feuers ebenfalls im Haus aufgehalten hatten, hatten schon selbstständig das Gebäude verlassen. Einige der Personen waren deutlich alkoholisiert. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell gelöscht. Anschließend wurde der Keller belüftet. Die Bewohner konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Kriminalpolizei aus Ahrensburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spätestens am 31. Dezember könnte der Kreis Stormarn drei Millionen Euro Bußgeld eingenommen haben. Mit dieser Botschaft ging Anja Kühl, die Leiterin des Fachbereichs Ordnung des Kreises, in den Verkehrsausschuss. Am 24. Oktober waren etwa 2, 2 M

26.10.2012

„Jetzt darf auch meine Frau nicht mehr meckern“ – selbst Andreas Schulz kennt die bei vielen Paaren übliche Situation: Wenn der 45-Jährige am Steuer sitzt, ist Ehefrau Andrea nicht immer mit seinem Fahrstil einverstanden. Doch der Oldesloer h

26.10.2012

Der Bargteheider Buckel bleibt bestehen. Beim Bau der umstrittenen Erhöhung an der Einmündung Westumgehung, Alte Landstraße ist laut Prüfungsbericht gegen keine Richtlinie verstoßen worden. Die Verwaltung hatte das Verkehrsgutachten in Auftrag g

26.10.2012
Anzeige