Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Kita-Anmeldungen auf einen Blick

Bad Oldesloe Kita-Anmeldungen auf einen Blick

Sechs Kindergärten in Bad Oldesloe beteiligen sich bereits an der landesweiten Datenbank Kita-Portal, so dass sich Eltern, aber auch Kita-Träger und die örtlichen Verwaltungen einen besseren Überblick über Angebot und Nachfrage bei der Betreuung verschaffen können. Erreichbar ist es unter www.kitaportal-sh.de/elternportal.jsf.

Voriger Artikel
Reinbeker Krankenhaus setzt auf innovatives Arbeitszeitmodell
Nächster Artikel
Museum sucht Hochzeitsfotos

Als kleine Baumeisterinnen betätigen sich Leni, Johanna und Thenuja (alle 5) im Kindergarten Masurenweg.

Quelle: Fotos: Dorothea von Dahlen

Bad Oldesloe. Leni, Johanna und Thenuja bauen ein buntes Haus aus Steckhölzern. „Wir sind alle fünf“, weiß Johanna zu berichten. In ein, zwei Jahren, wenn die drei auf die Grundschule wechseln, werden im evangelischen Kindergarten Masurenweg automatisch Plätze frei. Auf dass die Vermittlung für alle Beteiligten reibungsloser und transparenter wird, beteiligt sich die kirchliche Einrichtung jetzt gemeinsam mit fünf von insgesamt 15 Kindergärten in Bad Oldesloe am neuen Anmeldesystem Kita-Portal Schleswig-Holstein.

LN-Bild

Sechs Kindergärten in Bad Oldesloe beteiligen sich bereits an der landesweiten Datenbank Kita-Portal.

Zur Bildergalerie

Im Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss war schon seit langem gefordert worden, eine Datenbank anzulegen, so dass sich Eltern, aber auch Kita-Träger und die örtlichen Verwaltungen einen besseren Überblick über Angebot und Nachfrage bei der Betreuung verschaffen können. Das soll das neue landesweite System erfüllen, das derzeit die Pilotphase durchläuft.

„Um zu wissen, wie groß der Bedarf ist, müssen ohne das Online-Verfahren Listen von 15 Kita mühselig abgeglichen werden. Nur so fällt auf, wie viele Anmeldungen doppelt sind. Es reicht, wenn ein Name falsch geschrieben ist und das Kind wird ein weiteres Mal mitgezählt“, beschreibt Nicole Kanapin, Leiterin des Kindergarten Masurenweg das Problem der Stadtverwaltung. Nicht weniger nervig sei es im eigenen Arbeitsablauf, wenn sie nachforschen müsse, ob Eltern, die ihr Kind sicherheitshalber bei mehreren Einrichtungen angemeldet haben, den Platz am Masurenweg nun brauchen oder sich in der Zwischenzeit anders entschieden haben. Manchmal sitze sie lange am Telefon, um die Informationen einzuholen.

Das neue Kita-Portal biete dagegen allen Beteiligten große Vorteile, ist sich Kanapin sicher. Auf Knopfdruck liefere es ein weitgehend realistisches Bild von Angebot und Nachfrage. Und das funktioniert so: Anhand eines grünen Punkts können Eltern auf einen Blick sehen, in welcher Kita ihrer Heimatstadt es derzeit Plätze gibt oder wo welche in den folgenden elf Monaten frei werden. Die Farbe Gelb signalisiert, dass es Wartelisten gibt. Sie werden eröffnet, damit stets Kinder nachrücken können, wenn andere Eltern, die ihre Zöglinge mehrfach angemeldet haben, letztlich abspringen.

Die Vergabe der Plätze bleibe aber nach wie vor Sache der einzelnen Träger, betont Kanapin. Die Anmeldung werde auch erst offiziell nach einem persönlichen Gespräch. Nur so lasse sich feststellen, ob Online-Einträge in die Datenbank von ernsthaftem Interesse geleitet seien oder nicht.

Einen Gesamtüberblick bekommen Oldesloer Eltern zurzeit indes noch nicht, da sich nicht alle Einrichtungen am Pilotprojekt beteiligen. Mit im Boot sind nur die evangelischen Kindergärten Masurenweg, Ehmkenberg und „Arche Noah“ sowie die Kita Spatzennetz und Stoppelhopser mit ihren beiden Niederlassungen.

Kanapin räumt ein, dass es zu Beginn etwas Zeit kostet, alle Angaben in das Online-Portal einzutragen. Doch wenn erst alle Daten erfasst seien, erleichtere das die Arbeit auf lange Sicht. „Wir müssen einen Teil der Angaben ohnehin an den Kreis melden. Auch das Statistikamt Nord verlangt jedes Jahr anonymisierte Daten über Personal, Ausbildung, Beschäftigungsdauer und anderes. Das zu erfassen dauert jedes Mal. Wenn das alles aber schon in der Datenbank vorliegt, kann es mühelos übertragen werden“, sagt die Kita-Leiterin.

Solche logistischen Erleichterungen gibt es wohl auch, wenn Kita-Träger ihre Einrichtungen mittels einer eigenen Software managen, so wie es unlängst auch bei einem Testlauf des Portals in der Kreisverwaltung Stormarn erörtert wurde. Laut Kanapin habe der Hersteller darauf hingewiesen, dass die neue Datenbank mit den Verwaltungsprogrammen der Kindereinrichtungen kompatibel sei. Das komme einer Bargteheider Einrichtung, die der Elbkinder Vereinigung Kitas Nord GmbH angehöre, zugute, weil sie all ihre bereits eingepflegten Stammdaten nur ins neue System exportieren müsse.

„Ich hoffe, dass sich noch mehr Kitas in Bad Oldesloe anschließen werden. Denn nur so kann die Datenbank ihren Zweck auf ganzer Linie erfüllen“, sagt Kanapin.

Geschützter Bereich nur mit Code zugängig

Die Nutzer des Kita-Portals haben jeweils einen anderen Zugang zur Datenbank. Aus Gründen des Datenschutzes kann nur Personal, das mit einem zertifizierten Code ausgestattet wurde, persönliche Angaben der Kinder einsehen. Denn sie gehören zum geschützten Bereich der Datenbank.

Eltern , die einen Platz für ihr Kind suchen, können sich zunächst auf den Seiten der Teilnehmer-Kita informieren. Die Träger dokumentieren dort ihr Profil. Daran lässt sich ablesen, ob sie behindertengerecht ausgestattet sind, Integrationskinder aufnehmen oder andere Aspekte. Wenn sie fündig geworden sind, können Eltern ihre Favoriten markieren. Mehrfachnennungen sind auch möglich, nur müssen sie angeben, welche Kita Priorität hat und welche an zweiter oder dritter Stelle stehen soll.

Verbindlich ist eine solche Anmeldung aber erst, wenn die Eltern zum persönlichen Gespräch in den Kindergarten gekommen sind.

• Weitere Informationen unter www.kitaportal-sh.de/elternportal.jsf

Von Dorothea von Dahlen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.