Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Kleine Züge zum Anfassen
Lokales Stormarn Kleine Züge zum Anfassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 02.07.2013
Bad Oldesloe

Auch in diesem Jahr boten die Eisenbahnfreunde Bad Oldesloe im ehemaligen Stellwerk „On“ im Rahmen des Ferienpasses Kindern die Möglichkeit, sich über Modelleisenbahnen zu informieren und natürlich damit zu spielen.

Hierzu stellten einige der mehr als 40 Mitglieder des Vereins, den es nun mehr seit 27 Jahren gibt, ihr rollendes Material in Form von Lokomotiven und Waggons zur Verfügung. Nach einer Einführung durch den Vorsitzenden Horst Külper in die verschiedenen realen Fahrzeugtypen wurden diese als entsprechende Modelle vorgestellt. Neben modernen Fahrzeugen wie denen von der Nordbahn und ein ICE wurden ein alter Schienenbus und einige Dampflokomotiven vorgestellt, welche besonders großes Interesse bei den Kindern weckten. Während draußen vor dem Stellwerk die großen Originale vorbeirauschten, wurde den jungen Teilnehmern drinnen der Umgang mit der Digitaltechnik erklärt. Spielerisch lernten die Kinder das Zusammenspiel zwischen Lokführer und Fahrdienstleiter kennen. Eine Grillpause rundete den Tag perfekt ab.

Die weiteren Termine für dieses Jahr sind auch schon ausgebucht. Kinder, die keinen Platz erhalten haben, sollten sich laut Horst Külper im nächsten Jahr rechtzeitig bei der Stadt melden. Für Interessierte allen Alters bietet der Verein am 14. Septembr von 11 bis 17 Uhr einen „Tag der offenen Türen“ im Stellwerk, Gretje-Dwenger-Weg 7 in Bad Oldesloe, an. Zudem sei an dieser Stelle auf die Modelleisenbahnausstellung am 9./10. November in der „Schule am Masurenweg“ in Bad Oldesloe hingewiesen. mas

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 16. Juli 2013 wäre Arthur Christiansen, Bürgervorsteher von 1962 bis 1966 und Ehrenbürger der Stadt Glinde sowie Ehrenbürger der Stadt Saint-Sébastien-sur-Loire, 100 Jahre alt geworden.

02.07.2013

Die langjährige Vorsitzende der Trittauer Tafel, Brigitte Muche, hat ihr Amt niedergelegt. Nach dem Tod ihres Mannes Herbert zieht es sie jetzt in die Nähe ihrer Kinder. In Schneverdingen findet die Ehrenamtlerin ein neues Zuhause.

Kerstin Kuhlmann-Schultz 02.07.2013

In Bargteheide zeigten sich die Kindern topfit bei ihrem Sponsorenlauf.

02.07.2013