Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Klinik mit modernem Café
Lokales Stormarn Klinik mit modernem Café
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:59 31.07.2017
Anzeige
Reinbek

Im Foyer des Krankenhauses Reinbek St.-Adolf-Stift hat ein modernes Café mit einem freundlichen Lounge-Ambiente eröffnet. Alles ist in heller Holz- und schwarzer Lederoptik gehalten.

Das Tresenteam zur Eröffnung: Nicole Knoblow, Alessandra La Villa und Sabine Marschall. Quelle: Fotos: Hfr

Anlass für den Umbau ist die Einrichtung einer Zentralen Notaufnahme (ZNA) im Erdgeschoss als Übergangslösung bis zum Bau der bereits geplanten großen Zentralen Notaufnahme im Patientengarten: Ab dem 1. August wird ein interdisziplinäres Team Patienten innerhalb kürzester Zeit untersuchen, die medizinische Behandlungsdringlichkeit festlegen und gegebenenfalls erste Maßnahmen einleiten. Dafür wurde die bisherige Chirurgische Ambulanz umgebaut und das alte Wartezimmer musste weichen. „Um den Patienten die Zeit bis zur Behandlung angenehmer zu gestalten, haben wir im Foyer bequeme Sitzgelegenheiten geschaffen und eben ein modernes Café eingerichtet“, erläutert Krankenhausgeschäftsführer Björn Pestinger.

Besonders stolz ist der Geschäftsführer, dass im Café unter anderem amerikanische Kaffeespezialitäten zu erwerben sind. Dabei wird der Bedienung und Verkauf von Mitarbeitern der Krankenhaus-Service-Gesellschaft (KSG) übernommen, die im Haus auch in der Cafeteria und Küche arbeiten. Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema, deshalb können eigene Mehrweg-Becher mitgebracht werden – dafür gibt es sogar einen kleinen Rabatt bei der Befüllung. Ein eigener Krankenhaus-Refill-Becher ist in Planung.

Um die Neu-Eröffnung mit allen zu feiern, lud die Krankenhausleitung Patienten und Mitarbeiter jeweils zu einer Happy Hour mit Getränken zum halben Preis ein. Michael Rump, der für die KSG den Café-Umbau in Reinbek betreut hat: „Zweieinhalb Monate waren ein enges Zeitfenster für ein so ambitioniertes und einzigartiges Projekt, umso mehr freuen wir uns, dass Mitarbeiter und Besucher das Angebot sofort am ersten Tag angenommen haben. Die Eröffnung wurde wirklich sehnsüchtig erwartet: Die erste Pflegekraft stand morgens um 7 Uhr vorm Tresen.“

So war bei der Happy Hour am frühen Nachmittag die Schlange lang: Auszubildende Sophie Siebert freute sich wie viele andere beim schwülwarmen Wetter auf ihren Ice Tasso Tea zum halben Preis. während viele andere Kollegen einen Ice Latte nahmen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bau der Kita in Hamberge verzögert sind – Start für die Erweiterung der Grundschule.

31.07.2017

Zum 30-jährigen Bühnenjubiläum des Glinder Theoters ut de Möhl im Herbst hat sich der Vorsitzende Wolfgang Pohlmann mit seinen Mitgliedern etwas Besonderes ausgedacht.

31.07.2017

Patrick Jaskowski dokumentiert die Naturschönheiten im Brenner Moor und anderen Schutzgebieten.

31.07.2017
Anzeige