Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kochkunst und Kultur lockten nach Bad Oldesloe

Bad Oldesloe Kochkunst und Kultur lockten nach Bad Oldesloe

Von kulinarischen Genüssen bis zu kulturellen Angeboten war beim letzten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr für jeden etwas dabei.

Voriger Artikel
Rentnerin ausgeraubt: Drei Täter fliehen unerkannt
Nächster Artikel
Gebühren sinken bei Bücherei und Abwasser

Der Oldesloer Shanty-Chor brachte das Publikum an der Hude zum Mitsingen.

Quelle: Fotos: Susanna Fofana

Bad Oldesloe. Kultur und Kochkunst sorgten beim letzten verkaufsoffenen Sonntag dieses Jahres für eine volle Oldesloer Innenstadt. Die Besucher ließen sich Grünkohl und Knusper-Kürbisse schmecken, schunkelten und sangen zu den Seemannsliedern des Shanty-Chores auf der Hude.

LN-Bild

Von kulinarischen Genüssen bis zu kulturellen Angeboten war für jeden etwas dabei.

Zur Bildergalerie

Der Grünkohl-Verkauf „hatte einen sehr guten Start“, sagte der Oldesloer Gastronom Rainer Hinz. Schon in den ersten eineinhalb Stunden gingen im geheizten Zelt 300 bis 400 Portionen über den Tresen.

Dennoch: „1000 sind es nicht geworden. Wir haben 712 Portionen geschafft.“ Im 15. Jahr verkündete Hinz nach dem Event im Festzelt: „Das ist das letzte Mal in dieser Form gewesen. Es ist einfach zu viel.“ Zu Dritt haben er die Grünkohl-Aktion einst begonnen. Mittlerweile sei er allein. Für die Zukunft werde er sich etwas Neues überlegen. Eine Idee wäre, es in vernünftige Hände zu übergeben.

Bei den Kunden war das in dieser Form größte Grünkohlfest in der Region überaus beliebt. Mit kompletter Küche im Festzelt konnte frisch gebruzzelt werden. Aber dies war auch aufwändig. Zelt und Heizung schlugen zudem pro Grünkohlportion mit zwei Euro zu Buche. Schon am Wochenmarkttag davor herrschte Hektik bei den Händlern, die wegen des Zeltaufbaus den Markt bis 14 Uhr räumen sollten.

Einige packten unter dem Zeitdruck schon vor Verkaufsende um 13 Uhr ihre Waren ein.

Den Gästen im Festzelt gefiel das winterliche Traditionsgericht auch in diesem Jahr. „Es hat gut geschmeckt“, ist Hannelore Kröger zufrieden. „Wunderbar, wir sind jedes Jahr dabei“, berichten Gudrun und Michael Helma. „Ich liebe Schweinebacke“, betont Louise Vollmer. „Wir waren mit die ersten“, sagt Ralf Lohse. Eva Dietrich war in diesem Jahr mit dem Grünkohlessen ein Stück weiter bei Peters zufrieden: „Sehr, sehr lecker.“

Wer vegetarisch essen wollte, musste suchen, um den Foodtruck „Des Teufels fette Beute“ etwas abseits in der Brunnenstraße zu finden. „Die Knusper-Kürbisse sind sehr lecker. Und der Kürbiskuchen ist der Oberhammer“, findet Andrea Kössendrup.

An den Innenstadt-Ausläufern blieben etliche Geschäfte geschlossen. Insbesondere Klamotten oder auch Bücher waren jedoch gefragt. „Es ging schon los, als wir noch garnicht alles draußen hatten“, sagt Klaus Bruszies von B&K-Moden. Das könnte am Schnapszahl-Geburtstag liegen und den bis zu 33 Prozent, die man auf Textilien am Glücksrad ergattern konnte. Aber es kamen auch Kunden aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern um sich über angesagte schwedische Kinderwagen zu informieren, die es nicht im Internet gibt.

Die Oldesloer konnten den ersten Glühwein der Saison testen und Kinder große Trecker erklimmen. Der mit der größten Leistung von 240 PS war derjenige, den sich Jonathan (2) aus Bad Oldesloe ausgeguckt hatte. Der Fendt Vario 924 stammt vom Hof Walkling aus Wolkenwehe. Benjamin Jeske hatte ihn zur Fußgängerzone gefahren.

Die bisherige „Bullibar“ hat seit Sonntag einen festen Stand in der City. „Bude 7“ nennen Fabian und Marius Bothmann sowie Niko Griese ihre neue Imbissbude neben Rossmann. „Wir sind dieses Jahr angefangen, auf Festivals mit Ofenkartoffeln zu arbeiten“, sagt der gelernte Koch Fabian Bothmann. Die bieten sie nun neben klassischen Bratwürsten, Burgern und Suppen in der „Bude 7“ an.

„Vom Geschäft her war der Sonntag ein Erfolg“, sagt Mit-Organisator Marco Schmidt. Die Stadt sei gut besucht gewesen, insbesondere auch der Landmarkt auf der Hude. Der Handel wünscht sich auch für nächstes Jahr wieder vier verkaufsoffene Sonntage. Darüber wird noch im November bei einem Gespräch mit der Stadt diskutiert. Und auch darüber, ob wieder ein Gewerbeverein gegründet wird.

Gut und schlecht

Positiv : Mehr Besucher als die vergangenen Male tummelten sich beim verkaufsoffenen Sonntag in der Oldesloer Innenstadt. Es gab interessante Angebote und das Programm war besser über das Stadtgebiet verteilt.

Negativ: Der Foodtruck „Des Teufels fette Beute“ wurde so an den Stadtrand gerückt, dass einige Gäste lange danach suchen mussten. Zum Konzert des Shanty-Chores an der Hude kamen zwar viele Besucher, aber sie blieben auf dem Trockenen. Es wurden dort keinerlei Getränke geboten. sus

 Susanna Fofana

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.