Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Kostensprung bei Sanierung der TSS
Lokales Stormarn Kostensprung bei Sanierung der TSS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 10.10.2017
Das denkmalgeschützte Gebäude der Theodor-Storm-Schule ist bereits eingerüstet. Quelle: Foto: Bma
Bad Oldesloe

Das alte Schulgebäude der TSS muss sowohl aus energetischen als auch aus brandschutztechnischen Gründen sowie zum Substanz- und Werterhalt komplett saniert werden. Die Bauarbeiten haben begonnen. Das Gebäude wurde eingerüstet und geräumt. Im Zuge des Planungsfortschritts hätten sich zusätzliche Leistungen ergeben, so dass zur Komplettsanierung des Hauses B zwei weitere „notwendige Maßnahmen“

hinzugekommen seien, teilte Bauamtsleiter Thilo Scheuber dem Bau- und Planungsausschuss mit. Dies seien Infrastrukturanpassungen, die Installation von EDV sowie Elektroarbeiten als Vorbereitung für die Umsetzung des Modernisierungsprogramms „Schule 2020“, das digitales Lernen umsetze.

„Wir fragen uns, ob diese Maßnahmen notwendig sind“, sagte Uwe Rädisch (CDU). „Ich bin Kaufmann, bei mir kommt es darauf an, was unterm Strich rauskommt.“ In diesem Fall seien es 431 000 Euro Mehrkosten. „Ein kräftiger Schluck aus der Haushaltsbuddel“, fügte Rädisch hinzu. Auch Matthias Rohde (FBO) hatte in seiner Fraktion die Kostensteigerung thematisiert. „Wir würden gern mehr Informationen bekommen, was da eigentlich passiert. Wir vermissen auch einen Grundriss.“

Die Umsetzung sei nicht zu diskutieren. Die Planungen seien fortgeschritten, Aufträge vergeben, so Scheuber. „Der Tagesordnungspunkt ist zur Kenntnisnahme, nicht zum Abstimmen“, so Ausschussvorsitzende Maria Herrmann (SPD). Einen Lichtblick konnte der Bauamtsleiter dennoch verkünden. Die Stadt sei mit dem Denkmalschutz in Sachen Förderung im Gespräch. „Es sieht sehr positiv aus.“

 BMA

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!