Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Kranke Eschen: Försterei Reinfeld entnimmt Bäume
Lokales Stormarn Kranke Eschen: Försterei Reinfeld entnimmt Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 24.06.2016

Der Eingriff entlang der L 84 zwischen Reinfeld und Bad Segeberg kurz hinter der Stormarner Kreisgrenze war massiv, aber: „Sicherheit geht vor“, sagt Reinfelds Förster Matthias Wruck. Am vergangenen Mittwoch haben die Landesforsten entlang der Landesstraße zwischen Mönchteich und Bühnsdorf Verkehrssicherungsmaßnahmen vorgenommen.

Damit reagierten die Landesforsten auf das schnelle und massive Absterben der Eschen entlang der Straßen. Auslöser dafür ist das Eschentriebsterben. Dabei werden heimische Eschen von dem Pilz „Falsches Weißes Stengelbecherchen“ (Hymenoscyphus pseudoalbidus) befallen und enorm geschädigt. Gerade an Straßen können Kronenabbrüche und herabfallende Äste hier eine große Gefahr darstellen.

„Entlang der L 84 wurden 30-jährige Eschen entnommen. Alle anderen Bäume wurden erhalten“, teilen die Landesforsten mit. Erkennbar sei das Eschentriebsterben ausschließlich an belaubten Bäumen, wenn die Blätter an den Trieben in der Krone fehlen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutsche Landwirtschaft-Gesellschaft vergibt eine Gold- und zwei Silbermedaillen.

24.06.2016

Das Bargteheider Gymnasium erhält eine landesweite Auszeichnung.

24.06.2016

In der größten Bürgerstiftung Schleswig-Holsteins gibt es einen Wechsel im Vorstand.

24.06.2016
Anzeige