Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Kreishaus: In der Leitstelle fiel der Strom aus
Lokales Stormarn Kreishaus: In der Leitstelle fiel der Strom aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 21.12.2012

Stromausfall und Feuerwehralarm — die Rettungsleitstelle im Oldesloer Kreishaus wurde gestern Morgen selbst zum Schauplatz für einen Einsatz.

Als der Strom ausfiel, sprang ein Dieselmotor an, um die Leitstelle mit Energie zu versorgen. Weil sich Abgase als dicker Qualm im Keller ausbreiteten, musste die Oldesloer Feuerwehr ausrücken. Die Helfer schalteten kurzerhand den Motor aus und belüfteten die Räume. Den Strom für den Betrieb der Leitstelle lieferten nur noch Batterien.

Inzwischen trafen immer mehr Mitarbeiter der Kreisverwaltung ein, die ihren Dienst beginnen wollten. Doch sowohl im Haus als auch auf dem angrenzenden Gelände an der Mommsenstraße war alles dunkel.

An der Rückseite des Gebäudes war zu erkennen, dass Mitarbeiter mit Taschenlampen unterwegs waren. Gegen 7.20 gingen dann die Lampen wieder an. „Unsere Mitarbeiter hatten alles unter Kontrolle. Es gab bei unserer Arbeit keinerlei Probleme oder Verzögerungen bei Notrufen oder Alarmierungen“, sagte der Chef der Leitstelle, Markus Hilchenbach. Die Ursache für den Defekt konnte noch nicht geklärt werden. jeb

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Oldesloe - Apokalypse-Partys läuten am Freitag in Ahrensburg das Ende ein. Fun-Parc Trittau hält mit sechs Events nacheinander dagegen.

21.12.2012

In diesem Jahr werden Projekte mit über 4,4 Millionen Euro gefördert. Die Hälfte davon bleibt im Kreis Stormarn.

21.12.2012

27-Jähriger starb durch einen im Mund gezündeten Böller.

08.01.2013
Anzeige