Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Kreispolitik will mehr an der Landesplanung beteiligt werden
Lokales Stormarn Kreispolitik will mehr an der Landesplanung beteiligt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 05.07.2016

Die Kreispolitik vermisst eine förmliche Beteiligung am Grünbuch zur Landesentwicklungsstrategie – das war die einhellige Meinung während der jüngsten Sitzung des Wirtschafts-, Planungs- und Bauausschusses.

Dieses Grünbuch gilt als Diskussionspapier der Landesplanung, das den aktuellen Entwicklungsstand der Landesentwicklungsstrategie 2030 darstellt. Aus Sicht der Kreispolitik ersetze die Erörterung der Landesentwicklungsstrategie über eine Onlineplattform im Rahmen eines informellen Fachdialoges nicht ein qualifiziertes Beteiligungsverfahren, hieß es nach der Ausschusssitzung in Bad Oldesloe. Die Öffentlichkeit und die Kommunalpolitik hätten durch die vom Land gewählte Beteiligungsform keine ausreichende Möglichkeit sich mit den Inhalten des Grünbuches auseinanderzusetzen und sich frühzeitig in die für die Entwicklung des Landes und damit natürlich auch die Entwicklung des Kreises Stormarn bedeutsamen Belange einzubringen. Eine förmliche Beteiligung der Öffentlichkeit und der Kommunalpolitik mit ausreichenden Beteiligungsfristen sei erforderlich und nachzuholen.

Info: www.les.schleswig-holstein.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schleswig-Holstein Netz AG investiert im Kreis kräftig.

05.07.2016

Lions Club Hahnheide feiert im September 30-jähriges Bestehen.

05.07.2016

Von 99 Lieblingsplätzen der Metropolregion Hamburg liegen fünf in Stormarn – In diesem Jahr steht die Aktion unter der Zielsetzung, Freizeitangebote für Aktive anzubieten – Erstmals gibt es einen Stempelpass.

05.07.2016
Anzeige