Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kreispolitiker genehmigen vier Container für DaZ-Klassen

Bad Oldesloe Kreispolitiker genehmigen vier Container für DaZ-Klassen

Die Beruflichen Schulen können jetzt besser auf steigende Flüchtlingszahlen reagieren.

Voriger Artikel
Feuer bei McDonalds
Nächster Artikel
Ein Hoch auf 50 Jahre Theater

SPD-Frau Sigrid Kuhlwein.

Quelle: Fotos: Archiv

Bad Oldesloe. Es gibt endlich eine Lösung: Die beiden Beruflichen Schulen im Kreis Stormarn, die derzeit immer neue DaZ-Klassen für junge Flüchtlinge eröffnen, bekommen zusätzliche Räume. Das entschieden jetzt die Mitglieder des Kreisschulausschusses und die Mitglieder des Kreiswirtschaftsausschusses in einer gemeinsamen Sitzung. Je Schulstandort werden für zwei Jahre zwei Klassencontainer angemietet mit der Option für zwei weitere Klassencontainer — falls der Bedarf weiter steigt. Kostenpunkt ohne Option: 200000 Euro.

Bürgerinformation

Über die aktuelle Asyl- und Flüchtlingssituation in Bad Oldesloe und die damit verbundenen Auswirkungen bezüglich der Betreuung, Integration und Sicherheit informiert am Donnerstag, 3.

März, die Stadt Bad Oldesloe. Ab 19 Uhr wird den Bürgern in der Stormarnhalle, Am Bürgerpark 4, die Möglichkeit gegeben, Fragen zu stellen.

Jetzt haben „wir das Thema vom Tisch, das uns alle bewegt“, freute sich der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses, Wolfgang Gerstand (CDU) zusammen mit der Schulausschussvorsitzenden Sigrid Kuhlwein (SPD). Bereits im Vorwege der Sitzung hatten sich die beiden großen Parteien CDU und SPD auf diesen Vorschlag geeinigt. Damit soll die räumliche Situation an beiden Schulen verbessert werden.

Derzeit, erläuterte Kreisbaudirektor Klaus Kucinski, gebe es sechs DaZ-Klassen in Bad Oldesloe, eine siebte Klasse, in der die Schülerinnen und Schüler Deutsch als Zweitsprache lernen, wird eröffnet.

120 junge Flüchtlinge und Asylbewerber werden unterrichtet. 194, so eine vorsichtige Prognose, könnten es bis zum Ende diesen Jahres werden. Allein für Bad Oldesloe würde dies bedeuten, dass noch vier Klassen dazukommen würden.

In Ahrensburg, hier wurde im Gegensatz zu Bad Oldesloe erst im vergangenen Jahr eine erste DaZ-Klasse eingerichtet, sind es mittlerweile drei Klassen, am 10. März wird die vierte eröffnet. Tendenz ebenfalls steigend, wie Schulleiter Joachim Steußloff berichtet. „Es ändert sich bei uns wöchentlich, ab Sommer brennt bei uns die Hütte.“

„Wir wissen in keinster Weise wie viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge oder junge Flüchtlinge mit ihren Familien kommen“, so Wilhelm Hegermann, Fachbereichsleiter Jugend, Schule und Kultur.

Und der Schulleiter der Beruflichen Schule in Bad Oldesloe, Rüdiger Hildebrandt, rechnet damit, „dass wir nach den Sommerferien zwölf bis 14 DaZ-Klassen haben werden“. Was dafür spricht, dass die Option für weitere Container gezogen werden könnte. Ob tatsächlich Anbauten an den Schulen errichtet werden müssen, das soll der Schul-, Kultur- und Sportausschuss im April klären und mit dem Wirtschaftsausschuss abstimmen.

Der Liberale Gorch-Hannis la Baume spricht sich schon jetzt gegen bauliche Maßnahmen aus. „Aus unserer Sicht ergibt sich die Notwendigkeit nicht.“ Nicht nur er setzt auf eine Ausweitung des Unterrichtes in die Nachmittagsstunden. Was organisatorisch — laut Raumbelegungsplänen der Schulen — kein Problem wäre. „Ab 13 Uhr sind genügend Kapazitäten in den Gebäuden vorhanden“, so Klaus Kucinski. Schulleiter Rüdiger Hildebrandt äußerte aber seine Bedenken. „Unsere Lehrer haben auch nach 15 Uhr jeden Tag weitere Termine, beispielsweise Teamsitzungen. Wenn der Unterricht bis 18 oder 19 Uhr geht, weiß ich nicht, wann die Kollegen ihre Besprechungen durchführen sollen.“

Kirstin Krochmann (CDU):„Alle sind gefordert, das Land, die Schulen, der Kreis. Der Vorschlag ist ein guter Kompromiss, um zu zeigen, dass wir bereit sind, etwas zu tun.“ Jetzt solle der Bedarf abgedeckt werden, um im nächsten Schritt „eine dauerhafte Lösung zu finden“.

K. Kuhlmann-Schultz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.