Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Krippenspiel und plattdeutsche Weihnachtsgeschichte
Lokales Stormarn Krippenspiel und plattdeutsche Weihnachtsgeschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 19.12.2017
Anzeige
Klein Wesenberg

Die Aufführung ist dann am Heiligen Abend um 15 Uhr. Dazu werden die Weihnachtslieder von der Orgel und durch die Flötisten begleitet.

In Hamberge gibt es am Heiligabend um 17 Uhr zum ersten Mal die plattdeutsche Weihnachtsgeschichte zu hören. Dazu passend werden plattdeutsche Weihnachtslieder von Reinhard Wijnants begleitet. Die Predigt hält Pastor Erhard Graf auf Hochdeutsch.

Um 23 Uhr wird in der Klein Wesenberger Kirche am Heiligen Abend zur Mitternachtsmette eingeladen. Der Chor singt Weihnachtslieder und Pastor Graf predigt.

Am 31. Dezember startet um 14 Uhr zum fünften Mal der Silvesterlauf für Jung und Alt am Gemeindehaus unter Glockengeläut. Die Laufstrecke auf dem Jakobsweg beträgt 4,2 Kilometer. Es erfolgt keine Zeitnahme. Eine Startnummer kostet für Erwachsene zwei Euro, bis 18 Jahre einen Euro. Nach dem Lauf gibt es für alle Teilnehmer im Gemeindehaus einen Berliner und warme Getränke.

Anmeldungen: Telefon 04533/5551, E-Mail: travepastor@gmail.com; Nachmeldungen sind am Silverstertag noch möglich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tischtennis ist in China Sportart Nummer eins. Und genau diese Begeisterung für diesen Sport erlebten an insgesamt vier Schultagen und einem Finaltag in einer Woche ...

19.12.2017

Jacken, Mäntel, Hosen, Pullover – die Kinder-Kleiderkammer von Bargteheide versorgt die Kleinsten kostenlos mit Sachen zum Anziehen. Sogar Spielzeug gibt es hier. Die Artikel stammen aus Spenden der Bevölkerung. Seit 1981 besteht die Einrichtung des Kinderschutzbundes Stormarn.

19.12.2017

Das Verfahren zur Vergabe von Studienplätzen im Fach Humanmedizin ist teilweise verfassungswidrig. Die beanstandeten Regelungen von Bund und Ländern verletzen den grundrechtlichen Anspruch der Studienplatzbewerber auf gleiche Teilhabe am Studienangebot, entschied das Bundesverfassungsgericht (BVG) in seinem Urteil.

19.12.2017
Anzeige