Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn KuB: Stormarn Magic wird neuer Hauptnutzer
Lokales Stormarn KuB: Stormarn Magic wird neuer Hauptnutzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 22.09.2016
Die Band Stormarn Magic bei den Euromusiktagen 2016 in Rastede. Die Dirigentin belegte den 1. Platz, das Ensemble einen 2. und 3. Quelle: hfr
Anzeige
Bad Oldesloe

Das Kultur- und Bildungszentrum bekommt einen weiteren Hauptnutzer: Der Oldesloer Hauptausschuss hat dem Vorschlag, die Marching-Band Stormarn Magic aus dem Kreis der Bewerber zu wählen, zugestimmt. Nun müssen nur noch die Stadtverordneten grünes Licht geben.

„Das ist eine Supersache“, sagt der zweite Vorsitzende Andreas Zehm. Die Möglichkeit, sich mit dem Verein „Klngstdt“ ein Büro zu teilen und einen Lagerraum im Gebäude nutzen zu dürfen, helfe dem Verein schon sehr viel weiter. „Jetzt haben wir endlich einen Raum, in dem wir unsere Kassenbücher und andere Papiere gebündelt aufbewahren können“, sagt Zehm. Niemand müsse sich allerdings sorgen, dass das Ensemble dort auch probe. Dazu sei die Musik zu laut, das Gebäude zu klein.

Und daraus ergibt sich ein weiteres Problem, das Zehm zufolge noch nicht gelöst ist. Bislang haben die Musiker der Marching-Band stets in der Turnhalle der Kurparkschule geprobt, weil die Bedingungen dort ideal sind. „Aber jetzt haben wir Probleme mit den Zeiten, da sie oft von Sportlern besetzt ist“, sagt Zehm. „Um mit dem ganzen Ensemble proben zu können, müssen wir oft Hallen außerhalb anmieten und die Instrumente dorthin transportieren.“

Mehr zum KuB auf Seite 11

dvd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

190 nahmen teil – Vogelschießen wurde bei schönstem Wetter veranstaltet.

22.09.2016

Der KuB-Saal bewährt sich als Kinoersatz – Zunächst heißt es einmal im Monat „Film ab“.

22.09.2016

Hauptausschuss zieht alternative Notfallbetreuung vor – Das Angebot der GmbH sei zu wenig genutzt worden.

22.09.2016
Anzeige