Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
KuB: Von der ersten Idee bis zum gläsernen Schmuckstück

Bad Oldesloe KuB: Von der ersten Idee bis zum gläsernen Schmuckstück

Bad Oldesloe setzt seit zehn Jahren auf ein Kultur- und Bildungszentrum in der Region. Heute soll es endlich eröffnet werden.

Voriger Artikel
Mehrere Feuer in der Sehmsdorfer Feldmark
Nächster Artikel
Solaris – neue Trauben aus Stormarn

Bad Oldesloe. „Wann kommt das weg?“ fragen sich viele Oldesloer mit Blick auf den alten Amtsgerichtssaal. Doch der Erhalt des alten Elements in der neuen KuB-Fassade ist architektonisch so gewollt. Dadurch erhält das KuB eine unverwechselbare Ansicht.

LN-Bild

Bad Oldesloe setzt seit zehn Jahren auf ein Kultur- und Bildungszentrum in der Region. Heute soll es endlich eröffnet werden.

Zur Bildergalerie

Gestern befestigten Handwerker das neue KuB-Logo am Haus. Zudem wurde der Flügel angeliefert, für den die Musikschule jahrelang gekämpft hatte. Heute Abend ist die offizielle Eröffnung des neuen Oldesloer Kulturpalastes. Doch die ersten Ideen von Politik, Kulturschaffenden und Verwaltung reichen etwa zehn Jahre weit zurück.

Unter anderem im Oldesloer Kulturnetzwerk wurde in der Anfangszeit rege darüber diskutiert. Kulturmanagerin Inken Kautter: „Das Kulturnetzwerk ist dabei, sich nach einer Ruhephase neu aufzustellen.

Das Netzwerk plant eine gemeinsame Kulturnacht im Herbst 2017. Die Beteiligung am Netzwerk ist äußerst aktiv. Beim letzten Treffen waren über 20 Vereine, Verbände und Kulturschaffende anwesend.“

Das KuB wurde am 10. Dezember 2007 offiziell auf den Weg gebracht. An diesem Tag beauftragte der Hauptausschuss die Verwaltung damit, erste Gespräche zur Einwerbung von Fördermitteln für das Kultur- und Bildungszentrum am Standort Amtsgericht/Rathaus mit dem Land aufzunehmen. Am 19. März 2008 folgte der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung für die Errichtung des KuB.

Im Juni 2009 startete die Stadt Bad Oldesloe europaweit ein begrenzt offenen, hochbaulichen Realisierungswettbewerb. Insgesamt 109 Bewerbungen gingen damals in der Kreisstadt ein. Ein Auswahlgremium aus Politik und Verwaltung wählte daraus zehn Architekturbüros aus. Diese wurden aufgefordert, jeweils einen Projekt-Entwurf und ein Modell einzureichen. Besonders wichtig war der Stadt, dass ein multifunktionaler Veranstaltungsbereich integriert wird. Er sollte als KuB-Herzstück mindestens 200 Sitzplätze erhalten.

Nach einem europaweiten Verfahren siegte der Entwurf des Architektenbüros Sunder-Plassmann. Am 22. Februar 2010 fasste die Oldesloer Stadtverordnetenversammlung den Entschluss, die KuB-Planung an das Siegerbüro aus Kappeln zu vergeben. Erst im April 2014 folgte darauf der Baubeginn.

Gleich in der Anfangsphase hatte Stadtkämmerin Mandy Treetzen ein Aha-Erlebnis. Treetzen: „Als wir die Pfahlgründung aufgebracht haben, verselbstständigte sich das Gerücht, die Stadtverwaltung baut antike Säulen.“

Nach den ersten Modellrechnungen sollten die Kosten für das Amtsgericht mitsamt Saalneubau 3,34 Millionen Euro kosten. Für das Rathaus waren zunächst 420000 Euro veranschlagt worden. Hinzu kam später der Neubau für die Oldesloer Bühne. Die endgültigen Abrechnungen sind noch nicht fertig. Derzeit wird von Gesamtkosten von rund 12 Millionen Euro ausgegangen. Gefördert wird das Kulturzentrum im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Stadtumbau West aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt.

Eine lange Debatte gab es über den künftigen Namen des Glaspalastes. Einer Jury gefiel der Name dasKUB am besten. Die Stadtverordneten enschieden sich jedoch für den Namen KuB. Nur im Café bleibt der Jury-Favorit erhalten: dasCAFÉ liest man auf der Horizonte-Homepage.

sus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.