Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Kunst, Musik, Theater — ein Tag voller Ideen
Lokales Stormarn Kunst, Musik, Theater — ein Tag voller Ideen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 21.01.2016
Kreative Grundschülerinnen: Pia (l.) und Wiebke von der Stadtschule hatten zu der Aufgabe, aus Alltagsgegenständen einen „Zapiranchrononauten“ zu basteln, sofort Ideen und legten direkt los. Den Phantasiebegriff hatten sich Oberstufenschüler ausgedacht. Quelle: Edith Preuß

Die Einladung der Theodor-Mommsen-Schule (TMS) zu einem sogenannten Enrichment-Day mit dem Schwerpunkt „Kunst, Musik und darstellendes Spiel“ war an alle Oldesloer Grundschulen sowie an die in Reinfeld, Leezen und Seth im Kreis Segeberg gegangen. Rund 130 Drittklässler meldeten sich dafür an. „Damit haben wir überhaupt nicht gerechnet“, war Susann Wiesner vom Kunstprofil des Gymnasiums überwältigt. In vergangenen Jahren gab es bereits im naturwissenschaftlichen Zweig solch einen besonderen Tag für Drittklässler, an dem 80 Kinder teilgenommen hatten: „Aber mehr als 100 war schon eine Aufgabe.“

Die haben die Pädagogin, ihre Kollegen und 30 Schüler der höheren Jahrgänge bravourös gemeistert. „Manchmal war es schon anstrengend, aber es hat auch Riesenspaß gemacht", so Lena Kusch aus dem Musikprofil. Die Drittklässler kreierten ein Kunstprojekt, übten ein Musikstück mit Gesang und Trommeln ein und lernten Theatertechniken kennen. „Ich fand das Singen toll“, sagte Anouk (8) von der Klaus-Groth Schule. Das Trommeln hat dagegen Tessa (8) von der Grundschule West fasziniert. Und Niklas, Leif, David und Tom führten bei der Präsentation der Ergebnisse den Eltern in der vollbesetzten Aula einen Karatekampf in Zeitlupe vor.

ep

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige