Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Land stellt Pläne vor: Wo Windräder stehen sollen

Bad Oldesloe Land stellt Pläne vor: Wo Windräder stehen sollen

Ängste wegen Lärm, Sorgen wegen Gefahren für Tiere und Forderungen nach mehr Abstand - zahlreiche Bürger äußerten während einer Regionalkonferenz in Bad Oldesloe deutliche Kritik an den Plänen der Landesregierung zum Ausbau der Windenergie.

Voriger Artikel
Doppelter Abi-Jahrgang: Auch Lehrer sind im Prüfungsstress
Nächster Artikel
THW-Helfer sind auch fit mit der Flex

Im Fundament der neuen Anlage in Bad Oldesloe wurden 800 Kubikmeter Beton verbaut.

Quelle: Fotos: Hfr/ln-Arhciv
LN-Bild

Bad Oldesloe. Bürger äußern bei Infoveranstaltung in Oldesloe ihre Ängste wegen Lärmimmissionen.

Zur Bildergalerie

Das Oberverwaltungsgericht Schleswig-Holstein hatte mit seinem Urteil im Januar die bisherigen Planungen wegen erheblicher Mängel kassiert — jetzt stellt die Landesregierung neue Kriterien auf.

Demnach soll der Bau von Windrädern in Ortsteilen und Siedlungen sowie in Naturschutzgebieten tabu sein. Genehmigungen dürften außerdem nur erteilt werden, wenn es Mindestabstände zu Wohnanlagen oder zu den Brutplätzen von geschützten Großvögeln gebe — dabei soll es sich um mindestens 800 Meter handeln. Diese Vorrangflächen müssten Größen ab 15 Hektar aufweisen, um das Aufstellen von mindestens drei Windkraftanlagen zu ermöglichen — davon gehen die Planer in der Kieler Staatskanzlei aus.

Deren Chef, Staatssekretär Thomas Losse-Müller, erläuterte, dank der gewählten Ausschlusskriterien gebe es noch insgesamt 931 Flächen als Standorte oder 3,7 Prozent der Landesfläche: „Am Ende sollten rund zwei Prozent in Schleswig-Holstein verbleiben, auf der der Bau von Windkraftanlagen möglich ist.“ Das Thema sei eines der „größten Herausforderungen im Land und wir wollen dabei eine möglichst hohe Akzeptanz erreichen“. Der geplante Ausbau der Windenergie müsse fair und nachvollziehbar erfolgen. „Uns ist auch klar, das Windkraft ein Eingriff in die Landschaft bedeutet“, sagte Losse-Müller.

Land und Kommunen hätten sich im Vorfeld darauf verständigt, dass die neue Planung von der Landesregierung vorgelegt werden solle: „Denn ohne diese Pläne wären Windkraftanlagen im Außenbereich überall möglich.“

Dr. Ingrid Nestle, Staatssekretärin im Kieler Energieministerium, unterstrich vor rund 700 Teilnehmern in der Stormarnhalle das gesteckte Ziel, bis zu 300 Prozent des selbst im Land benötigten Stroms zu produzieren: „Schleswig-Holstein leistet seit jeher einen Beitrag zur Energieversorgung in Deutschland — bisher auch durch Atomkraft. Deshalb ist es das Ziel der Landesregierung, diese Strommenge durch erneuerbare Energie, vor allem durch Windkraft, mit wenig Flächenverbrauch zu ersetzen.“

Doch über die Auswahl dieser Flächen und die notwendigen Abstände zu Wohnhäusern gingen die Meinungen auseinander. Vertreter von Bürgerinitiativen wiesen daraufhin, dass in Bayern Windkraftanlagen nur zwei Kilometer entfernt von einer Bebauung stehen dürften. Die Initiative Gegenwind aus Bargteheide kritisierte, Windräder sollten nur rund 850 Meter entfernt von mehreren Schulen errichtet werden. Es drohten Gefahren durch Infraschall — Lärm in für das menschliche Ohr nicht wahrnehmbaren Frequenzen. Bisher sei Infraschall nur beim Betrieb einzelner Anlagen geprüft worden — nicht jedoch bei einem kompletten Windpark.

Auch Ingrid Nestle ging davon aus, dass Infraschall durchaus der menschliche Gesundheit schaden könnte. Nach den bisher aus anderen Bundesländern vorliegenden Studien sei jedoch der von einer Windkraftanlage ausgehende Infraschall in einer Entfernung von rund 650 Metern kaum noch messbar: „Da ist die Belastung durch eine Waschmaschine schon größer.“

In den kommenden Wochen sollen die neue Planungen auf weiteren Regionalkonferenzen vorgestellt werden. Im Juli will das Kieler Kabinett eine erste Entscheidung treffen — bis dahin könnte sich die Flächenauswahl noch ändern. Anschließend ist ein viermonatiges Anhörungsverfahren für Bürger, Kommunen und Verbände geplant. Mitte Juli 2017 sollen die Planungen abgeschlossen sein — dann könnten in Schleswig-Holstein wieder Windräder gebaut werden, bis zu 3000 Stück.

• Infos und Karten im Internet unter www.schleswig-holstein.de/windenergie

Die letzte Anlage

4,75 Millionen Euro investiert die Stormarn Wind Energie in den Bau eines Windrades im Oldesloer Ortsteil Wolkenwehe. Dieses Projekt ist als das letzte genehmigt worden, bevor das Land alle weiteren Vorhaben auf Eis legte. Die Anlage hat eine Gesamthöhe von 150 Metern und eine Leistung von 3000 Kilowatt. Als Repowering-Projekt werden dank des Neubaus zwei alte Windräder abgebaut. Jetzt werden noch die riesigen Rotorblätter installiert, damit das Windrad ab Ende des Monats Strom in das Netz liefern kann.

Von Michael Thormählen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.