Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Landfrauen in Erfurt: Wunderschöne Reise
Lokales Stormarn Landfrauen in Erfurt: Wunderschöne Reise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 29.07.2016
Schöne Erinnerung: Die Stormarner Landfrauen stellen sich auf fürs Gruppenfoto.

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“, – mit den Worten von Matthias Claudius machte sich ein Bus voll Landfrauen aus Stormarn auf den Weg zur Wiege der deutschen Kultur. Eisenach mit der Wartburg, Erfurt und Weimar standen auf der Liste der Ausflugsziele und natürlich der Bundes-Landfrauen Tag mit dem Treffen von über 5000 Landfrauen aus dem Bundesgebiet.

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“, – mit den Worten von Matthias Claudius machte sich ein Bus voll Landfrauen aus Stormarn auf den Weg zur Wiege der deutschen Kultur.

„Die wohl bekannteste Burg Thüringens, die Wartburg, präsentierte sich prächtig bei schönstem Sommerwetter“, berichtet Heimke Witting-Schorr vom Kreislandfrauen-Verband Stormarn. „Hier probierten sich einige Damen in der Kunst des Druckens und fühlten sich in die Zeit von Martin Luther zurückversetzt.“

Erfurts wunderschöne Altstadt wurde den Frauen bei einer Führung gezeigt. Besonders zu erwähnen sei die Krämerbrücke – sie gelte als einzige vollbebaute Brücke über die Gera mit heute 32 Häusern, gelegen in der gut sanierten historischen Altstadt, so Witting-Schorr. „In der Kulturstadt Weimar zeigte sich an fast jeder Hausecke deutsche Geschichte. Goethe und Schiller, aber auch Bach, Strauss und Nietzsche waren sehr präsent. Die Stormarner Landfrauen waren sich einig, hierher erneut einen Ausflug zu unternehmen. In der kurzen Zeit war nur ein Eindruck zu gewinnen, es gibt aber noch so viel zu erkunden. Sehr beeindruckend war auch der Ginkobaum, der weder zu den Laub- noch Nadelbäumen gehört sondern zu der Gruppe der Samenpflanzen“, fassten die Landfrauen zum Ende ihrer Thüringen-Reise ihre Erlebnisse zusammen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem modernen Verfahren wird die Gülle effizienter eingesetzt und die Nitratbelastung des Bodens vermindert.

29.07.2016

Trittau bietet finanzielle Unterstützung bei Ausbildung zum Erzieher an.

29.07.2016

Stormarn kulinarisch: Die Lütjenseer Bäckerei Zingelmann steuert auf das 100-Jährige zu.

29.07.2016
Anzeige