Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Landfrauen in Erfurt: Wunderschöne Reise

Bad Oldesloe/Erfurt Landfrauen in Erfurt: Wunderschöne Reise

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“, – mit den Worten von Matthias Claudius machte sich ein Bus voll Landfrauen aus Stormarn auf den Weg zur Wiege der deutschen Kultur.

Voriger Artikel
Ahrensburger Verein unterstützt Schulprojekt in Ghana
Nächster Artikel
Störche in Sprenge trotzen der Nässe

Schöne Erinnerung: Die Stormarner Landfrauen stellen sich auf fürs Gruppenfoto.

Bad Oldesloe/Erfurt. „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“, – mit den Worten von Matthias Claudius machte sich ein Bus voll Landfrauen aus Stormarn auf den Weg zur Wiege der deutschen Kultur. Eisenach mit der Wartburg, Erfurt und Weimar standen auf der Liste der Ausflugsziele und natürlich der Bundes-Landfrauen Tag mit dem Treffen von über 5000 Landfrauen aus dem Bundesgebiet.

LN-Bild

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“, – mit den Worten von Matthias Claudius machte sich ein Bus voll Landfrauen aus Stormarn auf den Weg zur Wiege der deutschen Kultur.

Zur Bildergalerie

„Die wohl bekannteste Burg Thüringens, die Wartburg, präsentierte sich prächtig bei schönstem Sommerwetter“, berichtet Heimke Witting-Schorr vom Kreislandfrauen-Verband Stormarn. „Hier probierten sich einige Damen in der Kunst des Druckens und fühlten sich in die Zeit von Martin Luther zurückversetzt.“

Erfurts wunderschöne Altstadt wurde den Frauen bei einer Führung gezeigt. Besonders zu erwähnen sei die Krämerbrücke – sie gelte als einzige vollbebaute Brücke über die Gera mit heute 32 Häusern, gelegen in der gut sanierten historischen Altstadt, so Witting-Schorr. „In der Kulturstadt Weimar zeigte sich an fast jeder Hausecke deutsche Geschichte. Goethe und Schiller, aber auch Bach, Strauss und Nietzsche waren sehr präsent. Die Stormarner Landfrauen waren sich einig, hierher erneut einen Ausflug zu unternehmen. In der kurzen Zeit war nur ein Eindruck zu gewinnen, es gibt aber noch so viel zu erkunden. Sehr beeindruckend war auch der Ginkobaum, der weder zu den Laub- noch Nadelbäumen gehört sondern zu der Gruppe der Samenpflanzen“, fassten die Landfrauen zum Ende ihrer Thüringen-Reise ihre Erlebnisse zusammen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.