Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Legionellen in der MCS-Turnhalle
Lokales Stormarn Legionellen in der MCS-Turnhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 31.08.2018
Wegen gefährlicher Legionellen war Sporthalle der Matthias-Claudius-Schule gesperrt werden. Quelle: Britta Matzen
Reinfeld

 Der Legionellenbefall war bei einer routinemäßigen Überprüfung während der Sommerferien entdeckt worden. „Daraufhin wurde die Halle für zwei Wochen gesperrt“, teilt Bauamtsleiter Stefan Kruse mit. Als Sofortmaßnahme wurden die Leitungen durchgespült. Inzwischen habe eine erneute Beprobung ergeben, dass es keine Auffälligkeiten mehr gebe und somit alles wieder in Ordnung sei.

„Wir waren mit der Legionellen-Belastung auch an der unteren Grenze. Der Wert, bei dem wir hätten sperren müssen, war noch nicht überschritten. Wir lagen knapp drunter, haben die Turnhalle aber vorsichtshalber trotzdem geschlossen“, teilt der Bauamtsleiter mit.

Ein bis zweimal im Jahr überprüft die Stadt, ob Dusch- und Waschräume in öffentlichen Einrichtungen bakterienfrei sind. „Wir sind verpflichtet, alle öffentlichen Gebäude regelmäßig auf Legionellenbefall untersuchen zu lassen“, so Kruse. Dabei würde eine Firma Proben entnehmen, diese würden eingeschickt und auf die Bakterien untersucht.

Legionellen vermehren sich vor allem in stehendem Wasser bei Temperaturen zwischen 30 und 45 Grad. Die Bakterien kommen, wenn auch in geringen Mengen, nahezu überall dort vor, wo es Wasser gibt: „Legionellen kommen tatsächlich relativ häufig im Wasser vor“, sagt Dr. Jan Rupp, Klinikdirektor und Infektiologe am Universitätsklinikum (UKSH) in Lübeck. Schlimm sei das nicht, zumindest nicht, solange der Wert von 100 Keimen pro Millimeter nicht überschritten werde. Das komme allerdings manchmal vor: „Wenn es über einen längeren Zeitraum sehr warm ist, wird dieser Grenzwert auch mal überschritten. Für die Normalbevölkerung ist das aber meist nicht weiter schlimm“, erklärt Rupp. Vor allem dann nicht, wenn man sich lediglich die Hände wasche. Problematisch werde es nur dann, wenn die Bakterien zum Beispiel über den Wasserdampf beim Duschen in die Lunge gelangten. Das könne zu der Legionärskrankheit führen – einer Lungenentzündung, die im schlimmsten Fall auch tödlich enden kann. Der Erreger könne auch zu relativ harmlosen, grippeähnlichen Symptomen führen. „Das verschwindet dann meist nach ein paar Tagen wieder“, so Rupp.

Britta Matzen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kulturausschuss des Kreises schreibt seit 2012 den Kulturpreis aus. In diesem Jahr steht die mit insgesamt 3000 Euro dotierte Auszeichnung im Zeichen der besonderen Anerkennung und Bestätigung für Kulturschaffende und -macher im Kreis.

31.08.2018

Gewerbe- und Neubaugebiete sowie die Verlegung des Sportplatzes waren die wichtigsten Punkte, die rund 60 Bürger aus Reinfeld mit CDU-Politikern diskutierten.

31.08.2018
Stormarn Kindertheater in Bad Oldesloe - Kofferknut kommt ins KuB

Aktion „Kindertheater für alle“ startet am 9. September in Bad Oldesloe

31.08.2018