Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Linie 263 fährt nun öfter
Lokales Stormarn Linie 263 fährt nun öfter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 29.08.2016

Im Detail sollte die Taktdichte und der Bedienungszeitraum montags bis sonntags in den Abendstunden ausgeweitet werden. Der Verkehrsausschuss des Kreises hatte dieser Forderung im Oktober zugestimmt und beschlossen, die gesamte Maßnahme von circa 80000 Euro pro Jahr zunächst für zwei Jahre mit einer entsprechenden Nachfragekontrolle zu finanzieren.

Für den Ortsteil Willinghusen wird der Abendverkehr auf der Linie 263 montags bis sonnabends in Richtung Willinghusen von etwa 21 Uhr bis ein Uhr auf einen 20-Minuten-Takt ausgeweitet (in Gegenrichtung letzte Abfahrt ab Willinghusen circa 24 Uhr). Sonntags finden die Fahrten im gleichen Zeitraum überwiegend im 40-Minuten-Takt statt. Für die Ortsteile Stemwarde und Stellau sowie die Gemeinde Stapelfeld werden die Fahrten montags bis sonnabends in Richtung Stapelfeld von circa 21 bis 24 Uhr im Stunden-Takt fahren (in Gegenrichtung letzte Abfahrt ab Stapelfeld circa 23.30 Uhr).

Sonntags im gleichen Zeitraum alle zwei Stunden.

Des Weiteren werden die Fahrten zwischen der Gemeinde Stapelfeld und Hamburg-Großlohe montags bis freitags zeitlich neu strukturiert. Die bisherigen Fahrten, überwiegend in den Hauptverkehrszeiten morgens und nachmittags, hatten nicht die gewünschte Nachfrage erzielt.

In Richtung Großlohe werden ab Stapelfeld daher stündlichen Fahrten zwischen circa 8 und 18 Uhr angeboten. In Gegenrichtung ab Großlohe stündlich zwischen 8 und 12 Uhr. Im Einzelnen heißt das:

Neuordnung der Fahrten nach Großlohe, 20-Minuten-Takt abends ab/bis Willinghusen, 60 Minuten-Takt ab/bis Stapelfeld, sonnabends 20-Minuten-Takt abends ab/bis Willinghusen, 60-Minuten-Takt ab/bis Stapelfeld, sonntags 40 Minuten-Takt abends ab/bis Willinghusen, 120-Minuten- Takt ab/bis Stapelfeld.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige