Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Lösungen für erneuerbare Energien
Lokales Stormarn Lösungen für erneuerbare Energien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 02.11.2013
Bargteheide

Um neue Lösungen für die nachhaltige Nutzung erneuerbarer Energien geht es in einem Vortrag am Donnerstag, 7. November, in Bargteheide.

Auf Einladung der Klimaschutz-Initiative Bargteheide stellt Dr. Torsten Hammerschmidt das Projekt „Zukunftsnetze/Smart Country“ vor: Der Strom aus den vielen neu entstandenen Anlagen für regenerative Energien wie Photovoltaik, Wind oder Biogas stelle besondere Anforderungen an die Stromnetze. Es gehe nicht nur um mehr Netzkapazitäten. Um die Spannungsschwankungen auszugleichen und um zu viel erzeugten Strom zu speichern, seien innovative Lösungen gefragt, die den Verbraucher mit einbeziehen.

Unterschiedliche innovative Konzepte wurden geprüft; die aussichtsreichsten davon wurden in einem Demonstrations-„Smart- Grid“ in einer ländlichen Region in Rheinland-Pfalz getestet: Verstärkter Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik, Stromspeicher auf der Basis von gespeichertem Rohbiogas, Spannungsregler in der Mittelspannung, an den Ortsnetzstationen und am Hausanschluss von Netzkunden und neuartige Netzstrukturen, wie „Stromautobahnen“ in der Mittelspannung. „Smart Country“ wurde unter der Leitung von Torsten Hammerschmidt bei den Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerken organisiert. Auftraggeber ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Stadthaus. Der Eintritt ist kostenlos.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Herzlich zu lachen haben die Zarpener Plattenspeeler bei ihren Proben zum neuen Stück „Een pikante Arfschop“, eine pikante Erbschaft.

02.11.2013

Als ob das jüngste Feuer nicht schon genug Schaden angerichtet hätte. Jetzt sendet die Tischtennis-Sparte im Bootsverein Obertrave in Bad Oldesloe einen Hilferuf, ...

02.11.2013

Die Spielfläche am Exer reicht für die 25 Teams der VfL-Fußballsparte dennoch nicht aus.

02.11.2013