Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Lütjensee: Techniker unterwegs
Lokales Stormarn Lütjensee: Techniker unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 12.04.2017

In Lütjensee sind nach Ostern vier Wochen lang Techniker im Auftrag der Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) im Einsatz, um 24 Kabelverteilerschränke auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Kabelverteilerschränke sind die meist kühlschrankgroßen, grauen Kästen am Straßenrand von Wohngebieten, die den Strom unterirdisch an die Haushalte in der Umgebung verteilen. Die Kosten für diese Maßnahme belaufen sich auf 36000 Euro.

Die auszutauschenden Kabelverteilerschränke stehen in den folgenden Straßen: Am Bahnhof,   Grönwohlder Straße, Am Hainholz   , Großenseer Straße, Am Kuckucksberg,   Hamburger Straße, Am See, Hofweg, Am Sportplatz, Königsberger Straße, Bahnhofstraße, Oetjendorfer Weg, Bei den drei Eichen,   Seeblick, Deepenstegen   , Sieker Landstraße, Dovenkamp, Strandweg, Försterkoppel   und Trittauer Straße.

„Die Kunden, die an die Kabelverteilerschränke angeschlossen sind, werden frühzeitig per Briefkasten-Einwurf informiert, da es im Zuge der Arbeiten zu kurzen Ausfallzeiten kommen kann“, sagt Kjell Schalnat, Projektleiter bei SH Netz. „Wir versuchen aber, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.“

Die Modernisierung ist Teil des Netzausbaus im Kreis Stormarn, um die Versorgungssicherheit der Region zu erhöhen und eventuell auftretende Störungen noch schneller beheben zu können. Die Schleswig-Holstein Netz AG ist als Betreiber von Strom- und Gasleitungen in rund 1000 Kommunen in Schleswig-Holstein und Nordniedersachsen verantwortlich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bargteheider Kopernikus-Gymnasium wird Klimabotschafter: Die Schule hat kurz vor den Osterferien ihre eigene Wetterstation bekommen.

12.04.2017

Für die Sicherheit der Gasnetze sind in den kommenden Wochen Gasspürer im Auftrag von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) im Kreis Stormarn unterwegs.

12.04.2017

Beim Amtsfeuerwehrball in Hamberge wurde kräftig gefeiert – Viele Ehrungen und Beförderungen.

12.04.2017
Anzeige