Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Luther und der Kirchenbau
Lokales Stormarn Luther und der Kirchenbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 24.10.2017

Am Freitag, 10. November, um 19 Uhr findet in der Trittauer Martin-Luther-Kirche eine Veranstaltung zum 500. Reformationsjubiläum statt. Jochen Pause, ehemaliger Leiter des Kirchlichen Kunstdienstes in der Evangelischen Akademie Hamburg, präsentiert eine Bilderfolge zum Thema „Martin Luther und der evangelische Kirchenbau. Von den frühen Ausprägungen der Renaissance bis zu den Glanzleistungen des Barock – mit Highlights der Region.“ Der Eintritt ist frei.

Welchen Einfluss hatte Martin Luther auf den evangelischen Kirchenbau? Wie stark prägten die Fürsten die neue kirchliche Architektur? Welche spezifischen Merkmale haben evangelische Kirchen?

Vorgestellt werden ausgewählte Beispiele: Schlosskapellen der Renaissance, barocke Monumentalbauten in Dresden und Hamburg, aber auch kleinere Kirchen, die historisch bedeutsam sind. Nicht zuletzt werden die Bemühungen gewürdigt, herausragende evangelische Kirchen, die in der Vergangenheit entstellt oder zerstört wurden, wiederherzustellen. Der Referent hat sich seit langem wissenschaftlich mit dem Thema befasst und die Ergebnisse in Fachzeitschriften veröffentlicht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Inner Wheel Club Stormarn präsentiert zum 5. Mal seinen beliebten Adventskalender.

24.10.2017

Die Duette aus dem „Stabat mater“ von G. B. Pergolesi (1710-1736) erklingen am Sonnabend, 4. November, um 19 Uhr in Sülfelds Kirche. Das Gebet vertonte Pergolesi unmittelbar vor seinem Tod.

24.10.2017

Zum Auftakt des 500. Reformationsjubiläums veranstaltet die Kirchengemeinde Zarpen am Sonntagabend, 29. Oktober, um 18 Uhr einen Filmgottesdienst.

24.10.2017
Anzeige