Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Manege frei für Zirkuskünstler — und Filmer
Lokales Stormarn Manege frei für Zirkuskünstler — und Filmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 02.07.2013
Für junge Artisten und solche, die es werden wollen, bietet der Mitmach-Zirkus in Hoisdorf jede Menge Spaß. Quelle: Foto: hfr
Hoisdorf

Wer sich in Artistik, Clownerie, Fakirtum, Zauberei, Jonglage und anderen Zirkusdisziplinen ausprobieren will oder den Umgang mit Filmkamera und Veranstaltungstechnik erlernen will, sollte sich beim Medien-Mitmach-Zirkus der Gemeinde Hoisdorf anmelden. Willkommen sind auch Kinder und Jugendliche aus den Nachbargemeinden.

Zusammen mit dem Stormarner Kreisjugendring-Projekt „ Jugendarbeit auf dem Lande“ veranstaltet die Gemeinde in den Sommerferien wieder für etwa 50 Nachwuchskünstler zwischen sieben und zwölf Jahren drei abwechslungsreiche Tage rund um das Thema Zirkus. Dabei entwickeln die Kinder und Jugendlichen ihren großen Auftritt für die Abschlussveranstaltung. Gestandene Zirkusleute sowie Medienpädagogen des Kreisjugendrings geben ihre Kenntnisse spielerisch an die Kinder und Jugendlichen weiter. Am Mittwoch, 10. Juli, zeigen die jungen Künstler ab 17 Uhr ihr neu erlerntes Können in einer großen, bunten Zirkusshow. Zuschauer sind willkommen, wenn es im Zirkuszelt heißt: „Manege frei für Clowns, Fakire und Akrobaten.“ Und anschließend wird gegrillt. Der Eintritt zur Zirkusshow ist frei, Spenden werden jedoch gerne entgegengenommen. Von Montag, 8., bis Mittwoch, 10. Juli, gastiert der Zirkus jeweils zwischen 15 und 18 Uhr auf der Feuerwehrwiese am Krütz in Hoisdorf. Die Ferienaktion kostet für die drei Tage Zirkus jeden Teilnehmer fünf Euro. Informationen und Anmeldung unter der Telefonnummer 041 07/50 25.

Außerdem tourt die rollende Videowerkstatt „Fischauge“ durch Stormarn und macht Station in drei Gemeinden. In Wagen und Zelten findet sich alles, was zur Filmproduktion gebraucht wird, wie Kameras, Mikrofone und Schnittplätze am Computer. Die Kinder und Jugendlichen können ihre eigene Filmidee entwickeln und verwirklichen. Am letzten Tag können die Projekte auf Großbildleinwand präsentiert und bestaunt werden.

Gedreht wird in Großensee auf dem Bolzplatz hinterm Dörphus, Hamburger Straße 11, noch bis 5. Juli ; in Steinburg, Ortsteil Eichede, auf dem Historischen Dorfanger an der Kirchenstraße vom 8. bis 12 Juli; in Jersbek am Gemeindezentrum, Langereihe 1, vom 15. bis 19. Juli.

Anmeldung unter Telefon 041 54/657, 045 34/29 18 76 oder 045 32/10 66.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 16. Juli 2013 wäre Arthur Christiansen, Bürgervorsteher von 1962 bis 1966 und Ehrenbürger der Stadt Glinde sowie Ehrenbürger der Stadt Saint-Sébastien-sur-Loire, 100 Jahre alt geworden.

02.07.2013

Kinder lernen vor Ort im Stellwerk alles Rund um die Modelleisenbahn.

02.07.2013

Die langjährige Vorsitzende der Trittauer Tafel, Brigitte Muche, hat ihr Amt niedergelegt. Nach dem Tod ihres Mannes Herbert zieht es sie jetzt in die Nähe ihrer Kinder. In Schneverdingen findet die Ehrenamtlerin ein neues Zuhause.

Kerstin Kuhlmann-Schultz 02.07.2013
Anzeige