Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Masurenwegschule bekommt 2014 einen neuen Sportplatz

Bad Oldesloe Masurenwegschule bekommt 2014 einen neuen Sportplatz

Schulverband rechnet mit Kosten von 250 000 Euro. Die Stadt Bad Oldesloe beteiligt sich mit etwa 190 000 Euro.

Voriger Artikel
Nie mehr Langeweile — flexible Angebote für Jugendliche
Nächster Artikel
Lars Westphals Tandem-Trecker stiehlt allen die Schau

Hier müssen Kinder und Jugendliche vor dem Tor bleiben. Die Anlage am Oldesloer Masurenweg darf nicht genutzt werden.

Quelle: Foto: M. Thormählen

Bad Oldesloe. Planungssicherheit für die Masurenwegschule, Planungssicherheit für den Schulverband: Die Mitglieder des Oldesloer Schul-, Sozial- und Kulturausschusses (BSKA) stimmten dem Bau eines neuen Kunstrasenplatzes zu. Demnach sollen 125 000 Euro als einmaliger Investitionszuschuss und noch einmal 65 000 Euro als Verbandsumlage an den Schulverband gezahlt werden. Die endgültige Entscheidung darüber fällt in der Stadtverordnetenversammlung.

„Der Schulverband“, so der Leier der Bürgeramtes, Thomas Sobczak, „wünscht sich, dass wir das zum Jahresende auf den Weg bringen“. Derzeit ist der Sportplatz gesperrt, die Verletzungsgefahr ist zu hoch. Das hat unter anderem die Unfallkasse bemängelt. „Das macht deutlich, wie dringend die Sanierung ist“, so Sobczak. Die Sperrung trifft nicht nur die Schüler selbst, sondern auch die Sportvereine, die den Platz genutzt haben. Das sind der VfL Oldesloe als Hauptpächter sowie der THC als Unterpächter.

Für 250 000 Euro soll es jetzt also einen neuen Sportplatz geben. Die Stadt Bad Oldesloe muss dabei gleich zwei Mal ins Portemonnaie greifen. Zum einen bedingt durch die Mitgliedschaft im Schulverband und zum anderen, weil der Oldesloer Vereinssport die Anlage nutzt. So wird neben der Verbandsumlage (in diesem Fall sind es 65 000 Euro) auch eine einmalige Sonderbeteiligung an den Investitionskosten in Höhe von 50 Prozent der Gesamtsumme fällig. Die errechnet sich durch die Nutzungszeiten, die dem Vereinssport auf dem Platz gewährt werden. Macht 125 000 Euro, zusammen also 190 000 Euro, die aus dem städtischen Haushalt fließen. „Die nächsten 10 bis 15 Jahre wären dann gesichert“, so der Leiter des Bürgeramtes. 1987 wurde aus dem reinen Grandplatz in der Masurenwegschule ein Kunstrasenplatz. Die Stadt hat damals die Mehrkosten ebenfalls durch einen Investitionskostenzuschuss an den Schulverband übernommen.

kks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.