Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Mercedesfahrer rammt Lkw und wird schwer verletzt
Lokales Stormarn Mercedesfahrer rammt Lkw und wird schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 05.11.2013
Der 65-Jährige stieß frontal mit einem Lkw zusammen und musste anschließend von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Quelle: Leimig
Anzeige
Barsbüttel

Gegen 17 Uhr wurde am Montag ein Streifenwagen der Polizeistation Barsbüttel zu der Unfallstelle gerufen. Ein 65-jähriger Mann aus Geesthacht war mit seinem Mercedes aus noch ungeklärter Ursache "Am Bondenholz" in Höhe "Altes Feld " von der Fahrbahn abgekommen.

Der Mercedes kollidierte mit einer Baustelle. Daraufhin verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über die Straße, prallte gegen eine Verkehrsinsel und stieß schließlich frontal mit einen Lkw zusammen, der in dieselbe Richtung fuhr.

Der 65-jährige Mercedesfahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er liegt schwer verletzt im Krankenhaus.

Der 45-jährige Lkw-Fahrer aus Hamburg blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro, am Lkw beträgt der Schaden 8000 Euro. Die Straße blieb am Montag bis 18.30 Uhr voll gesperrt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein brennendes Auto hat heute Morgen auf der Autobahn zwischen Bad Oldesloe und Reinfeld zu Verkehrsbehinderungen geführt. Verletzt wurde niemand.

05.11.2013

Ein 33-jähriger Mann aus Barsbüttel sticht in der Nacht zum Dienstag einen 38-jährigen Russen in Barsbüttel (Kreis Stormarn) nieder. Das Opfer flieht noch einige Meter und stirbt. Die Polizei nimmt vier Männer fest - einer von ihnen ist dringend tatverdächtig. Die Mordkommission ermittelt.

05.11.2013

Cordula Hennig und Mathias Maack klagten erfolglos gegen den Bau eines großen Mehrfamilienhauses.

04.11.2013
Anzeige