Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Mit dem Fahrrad zur Kunst
Lokales Stormarn Mit dem Fahrrad zur Kunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 11.09.2013

Stormarner Künstler öffnen ihre Ateliers und laden Kunstfreunde am Wochenende 21./22. September zu einer Rundreise durch den Kreis ein. Das ist der Grundgedanke von „Kunst Orte Stormarn — Offene Ateliers 2013“.

In Mecklenburg-Vorpommern ist eine ähnliche Aktion jedes Jahr zu Pfingsten ein Riesenerfolg, regelmäßig machen sich mehrere hundert Besucher auf den Weg zu den Künstlern. Das Kunstwochenende hat die Arbeitsgemeinschaft „Stormarn kulturell stärken“ organisiert.

Sieben Radtouren führen zum ersten Mal zu 57 Künstlerinnen und Künstlern an 28 Kunst-Orten in Stormarn. Von 11 bis 18 Uhr haben sie ihre Ateliers geöffnet und laden ein, ihnen bei der Arbeit zuzusehen oder ihre Kunstwerke in zwangloser Atmosphäre kennen zu lernen. Die „Kunst Orte“ liegen über den gesamten Landkreis verteilt in 14 verschiedenen Gemeinden: Von Seefeld, Klein Barnitz bei Reinfeld, Bad Oldesloe und Rümpel-Rohlfshagen im Norden, über Bargteheide, Ammersbek, Ahrensburg, Hoisdorf bis nach Trittau, Grande, Reinbek und schließlich in Oststeinbek ganz im Süden.

Im Frühjahr hatte der Kreis die Künstler aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen und sich zu bewerben. Anders als in Mecklenburg, wo nicht gesiebt wird, wählte dann in Stormarn eine Jury 57 Künstler und Veranstalter aus. Vertreten sind fast alle Kunsttechniken wie Malerei, Keramik, Drucktechnik, Zeichnungen, Papierschöpfen, Film- und Fotokunst oder Performances.

Interessant ist eine Tour rund um Trittau. Sie führt zu den Ateliers von Franziska Seifert, Trittauer Feld 23 b, ins Atelierhaus Am Mühlenteich 3 a, mit Arbeiten von Lucia Schoop, Yukari Kosakai, Chris Kremberg und Casandra Popescu. In der Wassermühle, Am Mühlenteich 3, stellt Young-Ja Bang- Cho aus und im Atelier Volker von Walsum im Rudolphiweg 2 auch Volker Persy. Höchst unterschiedliche Arbeiten von Heinke Booth, Waltraut M. Stahlbohm, Peter F. Piening und Jadranko Rebec sind im Stockwerk 3, Hamburger Straße 2 — 6 zu sehen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Marstall Ahrensburg lädt am Freitag zu einer skurrilen Persienreise mit Abenteuertexten, Gamben- und Lautenmusik (20 Uhr; 20 Euro).

11.09.2013

Thomas Kinkele aus Tremsbüttel arbeitet mit Pflanzendüften und spielt Saxophon.

11.09.2013

Seit 25 Jahren kommen die drei irischen Musiker der Pure Irish Drops nach Bad Oldesloe.

11.09.2013
Anzeige