Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Mit dem Musikverein Stormarn Magic geht es voran
Lokales Stormarn Mit dem Musikverein Stormarn Magic geht es voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 15.04.2017
Neue Instrumente für Stormarn Magic: Björn Möller (v.l.), Saskia Sesiani, Oliver Ruddigkeit, Kathrin Bunde, Olga Witmer und Andreas Zehm. Quelle: Fotos: S. Fofana

Vor drei Jahren noch waren die Stormarn Magic kurz vor ihrer Auflösung – langsam füllen sich die Reihen der Musiker und Tänzer wieder. Vor allem Jugendförderung wird in diesem Verein groß geschrieben. Und so gibt es zum 20. Geburtstag der Marching-Band neue Instrumente im Wert von rund 7000 Euro. Zum 1. Mal kommen Xylo- und Vibraphone heute bei der Ostereiersuche der Kurpark AG zum Einsatz.

Die Mitgliederreihen füllen sich wieder – Neue Instrumente zum 20. Bestehen.

„Wir sind der letzte aktive Musikverein in Bad Oldesloe“, sagt Björn Möller. Vor zehn Jahren hatte es noch drei gegeben. Der 33-jährige Speditionskaufmann spielt seit 2008 bei den Stormarn Magic Trompete und wurde 2013 der Vorsitzende. „Ende 2013 hatten wir unseren größten Knick“, erzählt er. „Von 2014 bis Mitte 2015 haben wir den Betrieb fast eingestellt.“ Damals war die Anzahl der Musiker auf zwölf geschrumpft.

Mittlerweile sind es wieder rund 30, die vor Ostern gemeinsam mit 15 Betreuern zum Probenwochenende nach Lütjensee fuhren. Und von den tollen neuen Instrumenten, die im Fachjargon „Pit-Percussion“

heißen, überrascht wurden. Zu verdanken hat der Verein die große Spendenbereitschaft der Stormarner seiner „tollen Jugendarbeit“, wie die Sponsoren betonten. Fünf Jahre alt sind die jüngsten Tänzer, neun die jüngsten Musiker. Vorsitzender Möller mochte kaum glauben, wie schnell die Geburtstagswünsche realisiert werden konnten. Der erste positive Bescheid für ein komplettes Gerät kam von Lions-Präsident Oliver Ruddigkeit für seinen Club. Gladigau-Stiftung, Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn, Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein und die Firma Sesiani schlossen sich an.

„Wir sind sehr froh darüber“, so Möller. Denn die Vorgänger-Instrumente waren sehr in die Jahre gekommen und hätten nicht mehr geflickt werden können. So mussten die Mitglieder nur noch einmal alle Puzzelteile der Instrumente zusammenbauen. Für Marching-Einsätze sind die neuen Musikinstrumente, von denen der Verein insgesamt fünf bespielt, nicht geeignet. Wohl aber für Konzerte wie heute im Kurpark und zum traditionellen Oldesloer Pfingstkonzert.

Damit auch jeder, der will, bei den Stormarn Magic aktiv werden kann, sind die Mitgliedsbeiträge klein, werden Instrumente und Uniformen gestellt. Eine komplette Uniform bis hin zu den Schuhen, kostet immerhin 400 bis 500 Euro, rechnet der Vorsitzende vor. Neue Uniformen gab es zum 15. Geburtstag. Jetzt wurden gerade noch welche in den USA nachgefertigt. Unter anderem ist seit eineinhalb Jahren ein Syrer aktiv im Verein. Der Musiker hatte auch in seiner Heimat schon getrommelt – allerdings in einer anderen Musikrichtung.

Das musikalische Zuhause der Marching-Band für die Proben ist die Kurparkschule. Seit kurzem hat der Verein auch ein Büro im Oldesloer Kultur- und Bildungszentrum (KuB), das er sich mit „Klngstdt“

teilt. „Es gab sechs Bewerber. Wir haben uns bewusst für Stormarn Magic entschieden“, sagt Patrick Niemeier.

Und so wird jetzt wohl auch bald gemeinsam Musik gemacht. Zum Beispiel unterstützt „Klngstdt“ die Musikerkollegen bei ihrer internen Geburtstagsfeier mit aktiven und ehemaligen Mitgliedern Ende April. Dafür verschiebt „Klngstdt“ sogar eine eigene Veranstaltung, die an dem Termin geplant war.

Ein prall gefüllter Terminkalender

Am 26. April 1997 wurde die Marchingband Stormarn Magic gegründet.

Als Uniformfarbe wurde in der Anfangszeit grün/schwarz festgelegt. Später kamen weiße Hüte dazu.

Die Besten in ihrer Klasse waren die Stormarn Magic gleich beim ersten Wertungsspiel 1999.

Ab 11.45 Uhr wird heute bei der Ostereiersuche im Kurpark musiziert. Dies ist zugleich die Premiere für die neuen Instrumente.

Das Pfingstkonzert in Bad Oldesloe steht für Sonntag, 4. Juni, im Terminkalender.

Auftritte sind unter anderem in Eichede, bei den Stadtfesten Bargteheide und Ahrensburg, am 17. Juni beim KuB-Fest, am 20. Juli beim Oldesloer Vogelschießen und am 1. September beim 1.

Oldesloer Kulturtag geplant.

Susanna Fofana

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leonie ten Hagen gastiert mit ihren Geschwistern in Bargteheide.

15.04.2017

Pastor Steffen Paar geht als „Pastor to go“ auf Menschen zu und lässt sich für gemeinsame Arbeiten mieten. Das Echo auf die Aktion ist groß.

15.04.2017

Ausbruch bei Wildvogel in Börnsen bestätigt.

15.04.2017
Anzeige