Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Mit der Jobtour auf der Suche nach neuen Azubis
Lokales Stormarn Mit der Jobtour auf der Suche nach neuen Azubis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 18.03.2016
Stiegen mit einer Nachtschwärmer Jobtour ins Berufsleben ein: (v. l.) Thiemo Studt, Elvira Neubauer, Johanna Lachs und Lisa Weyer. Im Hintergrund Chefs und Mitarbeiter von Unternehmen, die am 8. September mit dabei sind. Quelle: M. Thormählen

„Ich habe zwei linke Hände, da ist ein Handwerk nichts für mich. Und in der Bank habe ich mich gleich wohl gefühlt“, sagte Thiemo Studt, der als Schüler an einer der vorangegangenen Nachtschwärmer Jobtouren in Bad Oldesloe dabei war. Mittlerweile hat er seine Ausbildung als Bankkaufmann beendet und will anderen jungen Leuten, die vor dem Wechsel von der Schulbank ins Berufsleben stehen, Tipps geben. Am 8. September geh‘s wieder los.

Zusammen mit seinen Kolleginnen Lisa Weyer, Johanna Lachs und Elvira Neubauer zählt Thiemo Studt zu den Nachwuchsmitarbeitern in der Bankenbranche, die dank der erstmals 2011 gestarteten Aktionen erfolgreich in den Job einsteigen konnten. Und die jungen Leute werden dann zusammen mit den fast gleichaltrigen Schülern gemeinsam auf die nächste Nachtschwärmer-Tour gehen, um bei den abendlichen Besuchen in Betrieben und Verwaltungen wichtige Eindrücke von dem Leben nach der Schulzeit zu vermitteln.

Im wirtschaftlich starken Stormarn wird allerdings nicht nur händeringend nach Azubis gesucht, die ihre Zukunft in Büros sehen. Industriebetriebe haben die Zahl ihrer Ausbildungsplätze erhöht — und da werden Lehrlinge eingestellt, die handwerkliches Geschick mit hochmoderner Technik verbinden können. Künftige Anlagenmechaniker werden ebenso benötigt wie Fachkräfte in der Lagerlogistik, Industriemechaniker oder Zerspanungsmechaniker.

Erfolgreiche und attraktive Unternehmen in der Region seien vielen potentiellen Bewerbern häufig nicht bekannt, erläuterten Larissa Bebensee, Ralf Klesch und Stefan Teich, die das Organisationsteam der nächsten Nachtschwärmer Jobtour bilden. Diese Erfahrung hat offenbar auch Helmut Lucka, Personalchef des Maschinenbauers Herose, gemacht: „Die Schüler sind nicht immer ausreichend informiert. Und da ist die Jobtour ein guter Weg, um die Jugendlichen direkt anzusprechen.“ Dieses Ziel hat auch Janina Riedel von der gleichnamigen Pflegeeinrichtung: „Die Hälfte unserer Mitarbeiter besitzt Examen.

Und wir buhlen um diese qualifizierten Mitarbeiter.“

Kontakte haben die Organisatoren zu Schulen in Bad Oldesloe, Reinfeld und Bargteheide geknüpft. Hier sind vor allem die Schüler in den Fokus geraten, für die nach dem Ende der Sommerferien das letzte Schuljahr beginnt und die hoffentlich Mitte 2017 ihre Schulen mit einem Abschluss verlassen werden. Diese Jugendlichen werden Fragebögen bekommen, damit berufliches Interesse und Engagement schon im Vorfeld ausgelotet werden können. „Denn es macht wenig Sinn, einen Schüler einzuladen, der für eine Ausbildung eigentlich nichts übrig hat. Wir hoffen, dass bei der Jobtour zwischen 200 bis 300 junge Leute dabei sind“, sagte Ralf Klesch.

Zum sechsten Mal geht der Auftakt am späten Nachmittag im Logenhaus am Oldesloer Bürgerpark über die Bühne. Anschließend besuchen die Schüler in kleineren Gruppen die Firmen und Verwaltungen. Für die längere Strecken stehen dafür wieder Busse zur Verfügung. Die beteiligten Schulen haben, so das Organisationsteam, bereits zugesichert, am 8. September und auch in den folgenden Tagen für Tour-Teilnehmer keine wichtigen Klausuren schreiben zu lassen. Und vielleicht kann sogar erreicht werden, dass die Nachtschwärmer ausschlafen können und am 9. September etwas später zum Unterricht erscheinen dürfen.

Ausbildung auch in Betrieben der Kreishandwerkerschaft

12 Betriebe und Verwaltungen wollen während der sechsten Nachtschwärmer Jobtour in Bad Oldesloe ihre Ausbildungsprofile vorstellen. Mit dabei sind die Pflegeheime Riedel, die Barmer GEK, der Kreis Stormarn, die Volksbank Stormarn, die Herose GmbH, das Finanzamt Stormarn, die Hako GmbH, die Oldesloer Fitness-World GmbH, die Minimax GmbH &

Co KG, die Stadt Bad Oldesloe, die Sparkasse Holstein und die Asklepios-Klinik Bad Oldesloe. Über Ausbildungsmöglichkeiten informiert auch die Kreishandwerkerschaft, deren Innungsbetriebe im kommenden Jahr rund 520 neue Lehrstellen anbieten wollen. Unterstützt wird die Jobtour am 8. September auch von der Bundesagentur für Arbeit.

• Weitere Informationen gibt es unter www.jobtour-bad-oldesloe.de.

Von Michael Thormählen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kreisordnungsamt hat die Städte und Kommunen in Stormarn über eine von der Industrie- und Handelskammer (IHK) veröffentlichen Warnung informiert.

18.03.2016

Anfang der Woche war der Umzug: Personal und Fahrzeuge der Rettungswache des Rettungsdienstverbundes Stormarn haben ihren Standort an der Asklepios Klinik aufgegeben ...

18.03.2016

SPD-Fraktion setzt sich im Oldesloer Hauptausschuss mit ihrem Antrag durch / Bürgermeister beklagt Misstrauen.

18.03.2016
Anzeige