Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn „Mord am Mikro“ kehrt zurück
Lokales Stormarn „Mord am Mikro“ kehrt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 22.03.2017
Ahrensburg

Oberkommissar Hallig kehrt zurück: „Mord am Mikro“ hatte seine umjubelte Uraufführung in Ahrensburg und kommt nun nach diversen Gastspielen wieder in seine Heimat. Zum Inhalt: Hamburg in den 50er Jahren. Die Stadt lebt in Angst und Schrecken. Wer ist der ominöse Mörder, der auf St. Pauli sein Unwesen treibt? Und wen wird es als Nächstes treffen? Nur einer kann hier helfen: der altgediente Oberkommissar Hallig, der für seine Ermittlungen auch noch den jungen, ambitionierten Kollegen Ingo Stolz an die Seite bekommt.

Mit Hilfe des Publikums untersucht Kriminaloberkommissar Hallig eine Reihe von Morden auf dem Kiez und trifft dabei auf eine hanseatische Schattenwelt voller Gier, Korruption, Lust und Rache. Die begleitenden Lieder, die allesamt von Mord und Totschlag erzählen, stammen von Falco, Tom Jones, Bob Marley, Boney M. und Michael Jackson.

Es spielen: Marko Formanek, Hauke Wendt, Torben Widdermann und Sascha Rotermund. Ermittelt wird am Sonnabend, 1. April, um 20 Uhr im Alfred- Rust-Festsaal in Ahrensburg. Karten für 24 bis 35 Euro unter 04102/20 46 072 oder www.musicals-ahrensburg.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Jahr 2016 war jeder Beschäftigte in der Kreisverwaltung Stormarn im Durchschnitt an 15,8 Tagen erkrankt.

22.03.2017

Auf den Schießständen der Oldesloer Bürgerschützengilde fand das Frühjahrsbetriebsschießen statt. 14 Mannschaften aus neun Betrieben, Behörden und Verbänden waren dabei.

22.03.2017

Suche nach Standort für die Wache läuft – Mehr Raum für Feuerwehr.

22.03.2017